Wenn der Fußball rollt, rollt auch der Rubel: drei Geschäftsideen



Sportliche Großveranstaltungen wie die Fußball-Europameisterschaft kurbeln nicht nur den Umsatz großer Getränke- und Fanartikelhersteller an. Was viele nicht wissen: Der Fußball ist auch Betätigungsfeld vieler junger Unternehmer mit spannenden Geschäftsideen. Wir stellen heute drei vor.

Tippster: Fußball-App für Tippgemeinschaften

Tippgemeinschaften haben gerade jetzt zur Fußball-Europameisterschaft Hochkonjunktur. Eine einfache Möglichkeit die Teilnehmer und ihre Tipps zu organisieren, bietet die App Tippster. Man registriert sich mit seiner E-Mail-Adresse und lädt Freunde in die Gemeinschaft ein. Jede Gruppe kann ihre eigene Regeln festlegen. Punkte gibt es für das richtige Spielergebnis, die Tordifferenz und die richtige Tendenz, also Sieg, Unentschieden oder Niederlage. Tipps können einen Tag vor dem Spiel abgegeben werden.

Über die Fußball App von Tippster kann man seine Tippgemeinschaften verwalten (Bild: tippster-app.com
Über die Tippster-App kann man seine Tippgemeinschaften verwalten (Bild: tippster-app.com)

Die App versorgt die Teilnehmer mit interessanten Statistiken zu jeder Begegnung. Reicht dies zur Meinungsbildung nicht aus, kann man auch auf den Tipp aus der Crowd zurückgreifen. Hierzu wird der Durchschnitt aller abgegebenen Tipps berechnet. Tippster wurde vor zwei Jahren als Projekt von vier Studenten gegründet.

xoopo: Ein Schuhband, das die Sportwelt verändert?

xoopo ist ein elastisches Band, mit dem Fußballschuhe fixiert werden können. Erfunden hat es der 26-jährige Robin Trautz, der selbst in der Kreisliga Fußball spielt. Ihn haben die Schnürsenkel am Schuh gestört. Stattdessen nutzte er lange Zeit Klebeband, das er um seinen Schuh wickelte. Der Halt am Fuß und die Kontrolle über den Ball haben sich dadurch für ihn verbessert. Da ihm die ständige Kleberei irgendwann zu viel wurde, entwickelte er ein Kompressionsband, das die gleiche Aufgabe übernehmen sollte.

xoopo wird bei zahlreichen Juniorenteams genutzt (Bild: facebook.com/myxoopo)
xoopo wird bereits bei Juniorenteams genutzt (Bild: facebook.com/myxoopo)

xoopo verspricht erhöhte Stabilität und Ballkontrolle, was man insbesondere bei der Ballannahme und beim Passspiel merken soll. Das Band überdeckt die Schürsenkelknoten und bietet damit eine flache Ballaufprallfläche auf dem Spann. Die Oberfläche des Bandes ist mit einer speziellen Wellenoberfläche versehen, das die Reibung erhöht und den Ballkontakt verbessert. xoopo ist seit 2015 auf dem Markt und wird seither von vielen jungen Talenten genutzt, unter anderem von den Junioren des FC Bayern Münchens.

Das elastische Gummiband wird einfach über den Schuh gezogen (Bild: xoopo.com)
Das elastische Gummiband wird einfach über den Schuh gezogen (Bild: xoopo.com)

trainerstar: Online-Plattform für Fußballtrainer

Jeder kennt Trainerikonen wie Jürgen Klopp und Pep Guardiola. Daneben gibt es in Deutschland weitere 475.000 Trainer, die in regionalen Clubs und Vereinen meist ehrenamtlich in ihrer Freizeit Amateure und Jugendliche begleiten. An diese richtet sich das Angebot von trainerstar.de. Es stellt über 400 Trainingsübungen zur Verfügung, die detailliert Lauf- und Passwege aufzeigen und mit einem 3D-Video zur Veranschaulichung versehen sind.

Bei Trainerstar findet man über 400 Übungen für das Fußballtraining.
Bei Trainerstar findet man über 400 Übungen für das Fußballtraining (Bild: trainerstar.de)

Eingeteilt sind die Übungen in Kategorien wie zum Beispiel Auf- und Abwärmen, Technik, Taktik oder Kondition. Ein Generator erstellt auf Knopfdruck passende Trainingspläne nach vorgegebenen Kriterien wie Spielfeldgröße, Trainingszeit, Zielgruppe und Spieleranzahl. Für den Zugriff auf die Inhalte müssen die Kunden ein Abo abschließen und können eine Laufzeit von sechs oder zwölf Monaten wählen. Das Unternehmen mit Sitz in Raa-Besenbek in der Nähe von Hamburg wurde 2015 gegründet.