Verpackung ist Verheißung!



Neben den „inneren Werten“ zählt auch der „erste Eindruck“! Will man beim Kunden punkten, sollte man der Verpackung und Aufmachung seines Produkts besondere Beachtung schenken. Diese verschafft dem Produkt einen beachtlichen Teil Aufmerksamkeit. Wir zeigen Ihnen vier Beispiele innovativer Verpackungen, die das Produkt zusätzlich aufwerten.

Der Kunde sieht längst nicht mehr nur das Produkt selbst, sondern wünscht sich zusätzlich eine ganzheitliche Kauferfahrung – dazu gehört das Ansprechen mehrerer Sinne. Die Verpackung ist dabei bereits die halbe Miete. Neben der Funktion als Schutzhülle des gekauften Artikels, kann die Verpackung auch die Idee hinter dem Produkt transportieren oder erfüllt gar gleichzeitig einen Zweck. Sehen Sie hier, wie vier Start-ups die Produktverpackung und -aufmachung als sinnvolle bzw. assoziative Erweiterung ihres Produkts nutzen.

Are you einhorn(y)?

Bereits bei Ihrem Auftritt im TV bei der Höhle der Löwen machten die Gründer von Einhorn von sich reden. Die beiden Gründer verkaufen nachhaltige Kondome mit Witz, wobei das Start-up aus Berlin Kreuzberg diese in Designer-Chipstüten steckt. Der Clou an der Sache: Die Verpackungen selbst sollen bereits –mehr oder weniger versteckt– Assoziationsketten beim Kunden auslösen, der dabei gleich an den Akt der Liebe denken soll. Ob romantischer Mondschein, Gestrüpp im Wald oder ein alter Vintageteppich, jede Verpackung soll die sexuelle Fantasie anregen. Damit haben die Verpackungen gleichzeitig indirekten Mehrwert und sprechen eine sexuell offene Zielgruppe an.

In 20 verschiedenen Designs liefert das Start-up vegan hergestellte Kondome aus Malaysia an den Kunden. Ganz nebenbei unterstützen die Gründer mit 50 Prozent ihrer Einnahmen gemeinnützige Projekte – natürlich im naheliegenden Bereich der Sexualaufklärung für Jugendliche. Neben hohen Qualitätsstandards und fairer Produktion soll natürlich auch der Spaß an der Sache nicht verloren gehen. In Ihrer humorvollen Crowdfundingkampagne konnten die beiden Unternehmer alle Aspekte miteinander verbinden, um ihrer Idee weiterhin Fahrt zu geben. Ganz getreu ihres Mottos eben: make magic happen! 

Einhorn Moonshine Verpackung
Um die Ecke gedacht: Jede der Verpackungen hat eine mehr oder weniger offensichtliche sowie mehr oder weniger normale Assoziation zum Akt der Liebe.

Wie viel Frucht steckt im Smoothie? true fruits verrät’s!

Die Beschreibung der Inhaltsstoffe der meisten Säfte ist undurchsichtig – die meisten Konsumenten können mit den Fachbegriffen wenig anfangen und die Mengen der einzelnen Inhaltsstoffe sind schwierig nachzuvollziehen. Selbst bei den vermeintlich gesunden Smoothies bleibt häufig unklar, welche Anteile die einzelnen Zutaten haben. Der gesundheitsorientierte Käufer legt meist aber genauen Wert auf eine detaillierte Auflistung mit Angabe der Mengenanteile.

true fruits erfüllt genau diesen Wunsch nach mehr Transparenz mit ihren Verpackungen. Das Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, nicht nur Smoothies zu verkaufen, sondern gleich den Anteil der verschiedenen Früchte bzw. Inhaltsstoffe auf der Flasche abzubilden. Der Kunde soll auf diese Weise möglichst transparent erfahren, welches Obst er zu sich nimmt.

Der zusätzliche Clou: Wer den letzten Schluck getrunken hat, kann seine leeren Glasflaschen dem Altglascontainer widmen, oder sie als neues Zuhause für verschiedene Lebensmittel verwenden. Mit den zusätzlich auf der Website von true fruits erhältlichen neuen Auf- und Einsätzen, können Müsli, Mehl, Nudeln –oder was auch immer reinpasst– in die Flaschen eingefüllt werden. Das als Upcycling bekannte Konzept spart Müll und Platz in der Küche und sieht nebenbei auch noch gut aus.

Die schönen Glasflaschen von True Fruits zeigen nicht nur Inhalte, sondern lassen sich auch als Aufbewahrungsorte nutzen.
Die schönen Glasflaschen von true fruits zeigen nicht nur Inhalte, sondern lassen sich auch als Aufbewahrungsorte nutzen.

Mit Chido’s mushrooms Edelpilze züchten!

Mit den Pilzzucht-Sets von Chido’s mushrooms können Hobbygärtner und Pilzliebhaber in Handumdrehen ihren eigenen Pilzgarten aufziehen. Das Start-up nutzt dabei Abfall zur Herstellung ihres Produkts. Seit 2010 sammelt das Unternehmen täglich Kaffeesatz von Cafés und nutzt den organischen Abfall zur Aufbereitung und Herstellung der Pilzzucht Sets.

Dabei werden nicht nur Abfallprodukte effizient zur Herstellung von Gourmetpilzen genutzt, auch die Verpackung ihrer Sets erfüllt einen Zweck. Freizeitgärtner müssen sie nicht wegwerfen, sondern haben die Möglichkeit diese als Behältnis zu nutzen. Das Besondere an den verpackten Sets ist nämlich: Die Pilzkolonne wächst aus ihr heraus. Auf diese Weise bindet Chido’s mushrooms die Verpackung in den Wachstumsprozess mit ein. Damit wird es unnötig ganze Gartensets zu kaufen, da nicht viel mehr als Wasser und die Verpackung selbst notwendig sind. Die Verpackung dient gleichermaßen als Topf und Aufbewahrungsort. Aber sehen Sie selbst:

Qualität per Verpackung signalisieren: TeaTales

Das Start-up TeaTales signalisiert mit den Verpackungen für ihre Tees vor allem eins: Qualität. Bei Lebensmittelprodukten wird es immer wichtiger, die Qualität des enthaltenen Produkts zu unterstreichen. Ist die Verpackung mit minderwertigem Schnickschnack überladen, kann die vom Kunden mit dem Produkt verbundene Qualität darunter leiden.

TeaTales wählt einen eleganten Weg, um diesem Problem zu umgehen und setzt auf hochwertige, aber schlichte Verpackungen. Durch den braunen Farbton der Verpackungen wird die Assoziation mit Natur und fairer Bio-Produktion geweckt und ist ein echter Hingucker.

Die naturassoziierende Verpackung unterstreicht den Eindruck der Bio-Qualität des Produkts.
Die naturassoziierende Verpackung unterstreicht den Eindruck der Bio-Qualität des Produkts.

Statt liebloser, unpersönlicher Kartonverpackung, ist mehr denn je eine auf das Produkt zugeschnittenee Produktverpackung gefragt. Egal, ob produkterweiternd wie bei Chido’s mushrooms und true fruits, oder assoziativ wie bei TeaTales und Einhorn – die Produktverpackung bzw. -aufmachung steigert den (Mehr-)wert Ihres Produkts.