Diese Newsletter sollten Gründer und Geeks abonnieren



Vielleicht interessieren Sie sich seit einiger Zeit für das Thema Selbstständigkeit, wollen gründen und jetzt natürlich auch wissen, was so los ist in der Gründerrepublik. Oder Sie haben bereits ein Start-up und brauchen Infos zu Fördermitteln, Finanzierungsrunden oder Gründerwettbewerben. Möglicherweise stehen Sie an dem Punkt, selbst einige Meldungen und Neuigkeiten zu verbreiten, und fragen sich, wie ein Newsletter auszusehen hat und was hinein gehört. Für Sie alle ist der heutige Beitrag gedacht.

Die Welt der Existenzgründer, Unternehmer und Investoren steht nie still. Selbst dann, wenn die allgemeine Medienlandschaft von einem Sommerloch spricht, vergeht in der Welt der Gründer und Selbstständigen kein Tag ohne einen pompösen Markteintritt, erfolgreichen Exit im Millionenbereich, eine Pleite oder eine Übernahme. Wer hier immer gut informiert sein will, stellt sich also einer besonderen Aufgabe. Denn bei all den Vorkommnissen wäre der wissbegierige (angehende) Gründer fast nur noch damit beschäftigt, Gründernachrichten zu lesen, anstatt sein eigenes Gründungsvorhaben voranzubringen.

Da ist es praktisch, dass zahlreiche Medien den guten alten Newsletter am Leben erhalten, indem sie ausgewählte Artikel bündeln und per E-Mail versenden. Damit übernehmen die Redakteure die schwere Vorauswahl jener News, die zum Zeitpunkt wichtig sind und auf die man in der Flut der Neuigkeiten kaum selbst gestoßen wäre.

Newsletter für Gründer

Auch wir von Für-Gründer.de freuen uns über die täglich wachsenden Abonnentenzahlen unserer vier Newsletter. Diese unterteilen sich in die Bereiche Geschäftsideen, Nachrichten, Gründerevents und Crowdfunding & Co.

Der GründerNewsletter hält alle wichtigen Infos und Neuigkeiten bereit, die für Existenzgründer und Selbstständige interessant sind. Von den neuesten Gesetzesänderungen bis hin zum allgemeinen Know-how, wie zum Beispiel zur Businessplanerstellung, halten wir die wichtigen Themen fest. Dafür können Sie sich nachfolgend auch direkt eintragen:

Weitere Newsletter für Selbstständige, Tech-Gründer und Geeks

Auch die Kollegen anderer Medien wissen ihre spannendsten und wichtigsten Infos kompakt aufzubereiten und neugierig zu machen. Zehn Newsletter, die auch die Redaktion von Für-Gründer.de abonniert hat, stellen wir jetzt vor.

#1 Newsletter für Deutschlands Geekettes

Kurzum: Bei den Geekettes handelt es sich um erfolgreiche Frauen in der Tech-Branche, die das männerdominierte Universum aufrütteln und weitere Frauen zu einer Karriere im Tech-Bereich ermutigen wollen. Networking-Events, Seminare und Hackathons bestimmen die Event-Welt der Geekettes und darüber wird auch die Geekettes Newsletter-Abonnentin informiert.

Geekettes Newsletter
Quelle: Geekettes

#2 Newsletter der KfW Bankengruppe

Mit ihrem Fördermittel-Newsletter informiert die KfW Bankengruppe Gründer und Selbstständige zu neuen und laufenden Fördermittelprogrammen und Förderquellen für verschiedene Bereiche aus ihrem Hause. Je nach dem, in welchem Stadium oder Bereich man sich befinden, klickt man das passende Kästchen an und wird per E-Mail mit den Förderangeboten der KfW versorgt.

#3 Newsletter des F.A.Z.-Fachverlags

Der Community-Newsletter „Gründen & Wachsen“ der Frankfurt Business Media, also dem Fachverlag der F.A.Z., ist nicht nur für uns als Partner der FBM interessant, sondern richtet sich an alle Gründer und Selbstständige in Deutschland, die über das Geschehen in der Gründerrepublik informiert werden wollen. Gründerwettbewerbe, Studien, Veranstaltungen und Hinweise auf Lesenswertes erwarten den Abonnenten.

#4 Newsletter der Gründerszene

Na klar, wo gegründet wird, darf Gründerszene nicht fehlen. Ob Schnellstart, Börsengang, Exit, Funding oder Insolvenz – die Redaktion von Gründerszene weiß es und fackelt nicht lange, auch schnell die breite Leserschaft auf dem Laufenden zu halten. Wer in den Fluten des Webs den Wald vor lauter Gründerneuigkeiten kaum noch erkennt, erhält im Newsletter einen abwechslungsreichen Überblick.

Gründerszene Newsletter
Quelle: Gründerszene

#5 Newsletter von Deutsche Startups

Bei Deutsche Startups denkt man auch an jene Existenzgründer und Unternehmer mit wenig Zeit, aber dem Willen, nichts aus der Gründerwelt zu verpassen. Denn der Newsletter kommt zwar schnörkellos, aber mehrmals in der Woche vollgepackt mit aktuellen Nachrichten und neuen Gründergeschehnissen direkt ins Postfach.

#6 Newsletter vom BMWi

Bei erfolghoch2 handelt es sich nach eigenen Angaben eher um ein eMagazin als um einen Newsletter. Dennoch kommt er wie ein Newsletter in regelmäßigen Abständen ins E-Mail-Postfach geflattert und stattet Gründer, Selbstständige und jene, die es mal werden wollen, mit den aktuellsten Meldungen aus der Gründerwelt Deutschlands aus.

#7 Newsletter von t3n

Der redaktionell kuratierte t3n-Newsletter verspricht seinen Abonnenten exklusive Magazinartikel und einen Wissensvorsprung in Sachen E-Business, Social Media, Start-ups und Webdesign. Neben den wichtigsten t3n-Artikeln gibt es dann auch noch Hinweise auf besondere Aktionen und Gewinnspiele direkt ins E-Mail-Fach.

t3n Newsletter
Quelle: t3n

#8 TechBerlin Newsletter

Der TechBerlin-Newsletter richtet sich, wie der Name es schon verrät, an die Berliner Gründerlandschaft der Tech-Start-ups. Hier bereitet das von der Berlin Startup-Unit und IBM unterstützte Online-Portal tagesaktuelle Meldungen zur Themenwelt auf und präsentiert sie kompakt im dazugehörigen Newsletter.

#9 Der hackernewsletter

Im hackernewsletter finden innovative Start-up-Unternehmer, Tech-Gründer, Programmierer und Entwickler ihr wöchentliches Paket an aktuellen Nachrichten und neuen Trends aus der IKT-Branche. Da dieser Newsletter vielerorts im Netz empfohlen wird, wollen auch wir ihn nicht auslassen. Bei etwa 35.000 Abonnenten liegt der aktuelle Zählerstand, der sicherlich auch noch weiter wachsen wird.

#10 Newsletter von Wired

Das Wired-Magazin hält stets die neusten Hightech-Gadgets, Anwendungsprogramme und Web-Werkzeuge für seine Leser bereit. Wer hiervon noch nicht genug hat bzw. auf keine Fall riskieren möchte, etwas zu verpassen, sollte sich auch für den Wired-Newsletter eintragen. Der gehört einfach dazu, wenn man Freude an technischen Spielereien hat.

Wired Newsletter
Quelle: Wired

Natürlich gibt es noch eine ganze Reihe an weiteren Magazinen und Internetplattformen, die tolle und wichtige Newsletter versenden. Wir haben exemplarisch ein paar ausgewählt, die definitiv in ein gut sortiertes E-Mail-Postfach gehören, schließen aber nicht aus, dass noch weitere hinein gehören. Was haben Sie so abonniert? Schreiben Sie Ihre Empfehlungen einfach in die Kommentare.

Wenn Sie selbst einen Newsletter versenden wollen und nun erfahren möchten, wie man seine Zielgruppe erfolgreich mit E-Mails und Newslettern erreicht, empfehlen wir Ihnen einen Klick hierher, wo wir auf die Herangehensweise eingehen und wichtige Tipps zur Gestaltung geben.

Über uns | Impressum | Datenschutz | Mediadaten | Jobs | Partner | Presse | Berater Login