Gründerevents für Kreative, Nachteulen und Studenten



Sommer ade: Doch der September hält zahlreiche Events für Gründer, Selbstständige und Gründungsinteressierte parat. Erfahren Sie, wo in Deutschland neue Kontakte geknüpft, Partnerschaften geschlossen und lukrative Preise vergeben werden. Vom Kölner Piratenschiff über die Lange Nacht der Startups in Berlin bis hin zum Speeddating und mehreren Startup Weekend Events ist für jeden Gründer ein passender Termin dabei.



  • Köln: Morgen und übermorgen will man auf dem Rhein Herr der Gründermeere werden! Rund 700 Gäste werden zu Wasser bei lockerer Atmosphäre erwartet. Darunter werden auch einige Investoren und andere Gründer sein, die in der fünften Ausgabe des Pirate Summit neue Unternehmerpersönlichkeiten kennenlernen wollen. Mehr Infos finden Sie hier.
  • Berlin: IBM sucht smarte Unternehmer mit innovativen Ideen. Dazu gibt das Unternehmen Gründern bis zum 6. September die Möglichkeit, sich auf der Website für das Berlin SmartCamp zu bewerben. Damit wird eine tolle Chance geboten, exklusives Know-how und neue Kontakte zu sammeln.

Den Kreativjackpot knacken und ein eigenes Unternehmen aufziehen

Eine Initiative namens Jackpot will Kulturschaffenden und Kreativen am 4. September die Möglichkeit geben, die Kreativbranche für einen Tag und eine Nacht in den Fokus zu stellen. In dieser Zeit sind alle Agenturen, Ateliers, Schauspielhäuser und Kreativbüros dazu aufgerufen, sich in einem selbst organisierten Event zu präsentieren.

Durchführung und Machart der Veranstaltungen werden dabei nicht vorgegeben oder begrenzt. Wer mitmachen möchte, kann sich auf der Website der Veranstaltung anmelden. Daraufhin erscheint das eigene Kreativevent in einer interaktiven Deutschlandkarte im Web, die es jedem ermöglicht, Veranstaltungen in der Nähe auszuloten und zu besuchen.

Alle Kreativen sind bundesweit dazu aufgerufen, den JACKPOT zu knacken.
Alle Kreativen sind bundesweit dazu aufgerufen, sich zu präsentieren (Bild: Jackpot)

Chance nutzen und CyberChampion werden

Der Einsendeschluss beim CyberChampions Award rückt näher. Der Wettbewerb richtet sich an Gründer aus der erweiterten TechnologieRegion Karlsruhe und prämiert die Gewinner in mehreren Kategorien mit Preisen im Gesamtwert von 17.000 Euro. Wer teilnehmen möchte, kann sich noch bis zum 4. September auf der Website des CyberForums bewerben.

Wenn die Nacht zum Tag gemacht wird

Die Lange Nacht der Startups in Berlin ist auf drei Events verteilt: die Konferenz, den Hackathon und die Ausstellung. Zuerst beginnt am Morgen die Konferenz im Ludwig Erhard Haus. Hier beschäftigt man sich mit den drei verschiedenen Phasen der Gründung, genannt Starter, Partnering und Advanced.

Beim Hackathon werden am 4. und 5. September Ideen zum Thema Travel und Mobilität von Entwicklern und Designer behandelt. Die besten Ergebnisse werden dann am Abend der Langen Nacht der Startups präsentiert. Bei der Ausstellung am Abend des 5. Septembers präsentieren sich Dutzende Start-ups der Öffentlichkeit und bringen ihre Geschäftsideen und -konzepte den Besuchern näher. Mehr Infos finden Sie in unserem Interview mit dem Initiator der Startup-Nacht.

Speeddating auf der deGUT – noch schnell bewerben

Bei den 31. Deutschen Gründer- und Unternehmertagen (deGUT) kann man Business Angels kennenlernen. Interessierte Gründer können nämlich am zweiten Messetag, das ist der 10. Oktober, ihre Idee einem Business Angel vorstellen. Genau acht Minuten haben die Gründer Zeit, um mit ihrer Geschäftsidee im Pitch zu überzeugen. Die besten Konzepte erhalten ein Coaching zur Weiterentwicklung der Idee und des Unternehmens. Wer die Chance nutzen möchte, hat noch bis zum 10. September die Möglichkeit, sich auf der Website der deGUT zu bewerben.

Skalierbare Geschäftsmodelle gesucht und alles rund um Fördermittel in Berlin

  • Österreich: Der Risikokapital-Unternehmer und Investor Hermann Hauser ist gemeinsam mit der Crowdinvesting-Plattform Conda bei der I.E.C.T.-Challenge auf der Suche nach stark skalierbaren Geschäftsmodellen. Die fünf besten Ideen werden ausgewählt und können am 2. Oktober in Innsbruch um ein Funding von Hermann Hauser pitchen. Unternehmer können sich noch bis zum 6. September auf der Website der Plattform bewerben.
  • Berlin: Wer mehr über Fördermittel erfahren möchte, sollte sich das Get Started Gründerfrühstück am 9. September nicht entgehen lassen. Es geht um alles Wissenswerte über die Akquise von öffentlichen Fördermitteln. Wer bei dem kostenlosen Event teilnehmen möchte, schreibt eine E-Mail an c.rietz@bitkom.org.

Start-up-Wunden verarzten und Heilmittel gegen Unternehmerkrankheiten finden

Das Event der etwas anderen Art lädt am 9. und 10. September Start-ups aus dem Bereich Life Science in einen fünf Kilometer vom Berliner Flughafen Tegel entfernten Wald ein. Beim M.E.S.H. Camp sollen in den aufgeschlagenen Zelten bei Lagerfeuer, BBQ und entspannter Atmosphäre Probleme in Angriff genommen, neue Bekanntschaften geschlossen und der Abend genossen werden. Tickets für die Teilnahme am Medical Entrepreneurs Startup Hospital Camp gibt es auf der Website der Veranstaltung.

Hessischer Website Award prämiert die besten Internetauftritte von Unternehmen

Zum achten Mal geht der Hessische Website Award an den Start und beweist, dass kleine und mittlere Unternehmen aus Hessen in Sachen Online-Marketing mit den ganz Großen mithalten können. Dabei werden bei der Verleihung des Preises Website-Inhalte mit Mehrwert, gelungene Zielgruppenansprachen und das Design belohnt. Teilnehmen dürfen Unternehmen aller Branchen und aus dem Handwerk mit Sitz in Hessen und maximal 250 Mitarbeitern oder einem Jahresumsatz von höchstens 50 Millionen Euro. Wer sich für den Preis bewerben möchte, kann sich noch bis zum 15. September auf der Website des Preises anmelden.

In 3 Tagen zum eigenen Start-up: Startup Weekend Events

Als Interessierter in der stark wachsenden FinTech-Industrie sollte man sich das Wochenende vom 25. bis 27. September vormerken. An diesem Wochenende findet in Frankfurt das Startup Weekend um die wachsende FinTech-Szene statt. In 54 Stunden sollen zehn nach einem Live-Pitch ausgewählte Ideen weiterentwickelt, in Teams mit passenden Fertigkeiten zusammengebracht und am Sonntag vorgestellt und beurteilt werden. Es sind aber auch Ideen aus dem Non-FinTech-Bereich willkommen. Mehr Informationen sowie Tickets gibt es auf der Website der Veranstaltung.

Wer an anderen Startup Weekends interessiert ist, kann nach einem Startup Weekend Event in seiner Nähe suchen.

Das Oktoberfest mal anders

München: Zur dreitägigen Konferenz Bits & Pretzels werden rund 3.600 Gäste erwartet. Das riesige Gründerevent nutzt dabei den Rahmen des Oktoberfests, um junge Unternehmer der Start-up-Szene zusammenzubringen. Mehr Infos finden Sie hier.

48h Digitales Publishing München: Anmeldung beginnt

25 Teilnehmer, vier Stunden, sechs Mal digitaler Wandel: Der Arbeitskreis Elektronisches Publizieren (AKEP) und der Landesverband Bayern im Börsenverein laden zu einer Tour durch agile Medienunternehmen Münchens ein. Im Mittelpunkt der Tour stehen unkonventionelle Arbeitsweisen, die Umsetzbarkeit von innovativen Ideen und Einblicke in außergewöhnliche Raumkonzepte. An mehreren Stationen können die Teilnehmer die modernen Arbeitsweisen von heute hautnah erleben. Wer teilnehmen möchte, kann sich die Tickets per Mail an stuetzel@buchhandel-bayern.de sichern. Auf der Website des Börsenvereins Bayern finden Sie weitere Informationen zur Veranstaltung.

Venture Capital Roundtable in Dortmund

Die technologieorientierte Finanzierungsveranstaltung start2grow Venture Capital Roundtable gibt in Dortmund zehn ausgewählten innovativen Jungunternehmen die Chance, sich und ihr Geschäftskonzept vor Investoren zu präsentieren. Wer teilnehmen möchte, bewirbt sich bis zum 16. September auf der Website um einen Präsentationsplatz.

Kraftwerk City Accelerator Bremen ruft zur Teilnahme auf

Start-ups, die sich mit Leidenschaft neuen Prozessen aus den Bereichen Energieversorgung und Abfallwirtschaft verschrieben haben, sind aufgerufen, sich bis zum 30. September für das Kraftwerk Förderprogramm zu bewerben. Inhaltlich sollen sich die Start-ups mit der nachhaltigen Sicherung des täglichen Energiebedarfs bzw. der Vermeidung, Verwertung, Reduzierung oder erneuten Nutzung von Abfall beschäftigen.

Die Teilnahme am Förderprogramm des Accelerators wird für ein Jahr lang pro Teammitglied mit 1.500 Euro vergütet. Während dieser Zeit wird zudem ein Arbeitsplatz im Kraftwerk im Herzen von Bremen zur Verfügung gestellt. Die besten Ideen werden mit der Kraftwerk – Smart Tech Trophy ausgezeichnet. Der Gewinner erhält ein Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro, der Zweite 1.500 Euro und der Dritte 500 Euro.

kraftwerk unterstützt junge Gründer mit nachhaltigen Ideen für eine grünere Zukunft.
Der Accelerator unterstützt junge Gründer mit nachhaltigen Ideen für eine grünere Zukunft (Foto: Kraftwerk City Accelerator)

Zwei Tage voll mit Know-how und Chancen für studentische Gründer

Das IdeaLab! als Konferenz der WHU-Gründer lädt am 9. und 10. Oktober nach Vallendar bei Koblenz auf den WHU-Campus ein. Mit inspirierenden Keynotes, spannenden Workshops und viel Zeit zum Networking soll die Veranstaltung den Gründern von morgen die Möglichkeit geben, die passenden Partner zu finden und die eigenen Ideen voranzutreiben. In den Workshops wird besonders auf kleine Gruppen gesetzt, um die intime Atmosphäre zu stärken und das Event zu einem besonderen Erlebnis zu machen. Mehr Informationen zu den einzelnen Workshops, dem Ablauf sowie der Anmeldung finden Sie hier.

Deutschland zeigt, aus welchem Gründergeist es geschnitzt ist

Die Deutschen Gründer- und Unternehmertage (deGUT) in Berlin bilden eine Gründermesse vom 9. bis 10. Oktober, die alle wichtigen Themen für Gründer und Gründungsinteressierte bereitstellt. Unter anderem werden viele Business Angels und andere Venture Capital-Geber anwesend sein. Alle werden die Gelegenheit nutzen, um alte Bekanntschaften zu pflegen und neue Partnerschaften zu schließen. Treffpunkt der deutschen Unternehmer und aller Gründungsinteressierten ist der stillgelegte Berliner Flughafen Tempelhof. Mehr Informationen gibt es auf der Website der Veranstaltung sowie hier im Blog.

Die etwas andere Karrieremesse für Frauen

Ziel der herCAREER, eine Messe für Absolventinnen, Frauen in Fach- und Führungspositionen sowie Existenzgründerinnen, am 15. und 16. Oktober in München ist es, den Besucherinnen ein umfassendes Angebot zu bieten, damit sie nicht nur die Planung, sondern auch die Umsetzung einer Unternehmensgründung direkt in Angriff nehmen können. Das reicht von der Beratung über Kreditinstitute und Wettbewerbe bis hin zu Büroräumlichkeiten. Hauptsächlich steht aber der Austausch mit Frauen an, die den Weg bereits in die Selbstständigkeit gewagt haben und als Sparringspartner zur Verfügung stehen. Sie sprechen zu den Themen Gründen mit Kind, Investorensuche und Mentoring oder auch, wie man Netzwerke aufbaut und nutzt. Das ganze Interview mit der Initiatorin lesen Sie hier.

Poster Session in München

München: Wer sich für die Poster Session auf der Crowd Dialog Konferenz am 26. November in München bewerben möchte, hat ab sofort bis zum 15. Oktober dazu die Gelegenheit. Erfahren Sie mehr.

Gründerkongress von Studenten für Studenten

Das EBSpreneurship Forum geht 2015 in eine weitere Runde und wieder werden zahlreiche innovative und erfolgreiche Unternehmer und Start-ups, VC-Investoren sowie Studenten zum Austausch, Netzwerken und zahlreichen Workshops erwartet. Stattfinden wird der studentisch organisierte Gründerkongress am 23. und 24. Oktober auf dem Campus der EBS Universität für Wirtschaft und Recht in Oestrich-Winkel. Mehr Infos gibt’s online.

Noch mehr spannende Gründerveranstaltungen und Möglichkeiten, neue Partner, Investoren und andere Gründer zu treffen, stellen wir in unserem Kalender vor.