Auf Amazon verkaufen und erfolgreich sein: 10 Strategien



Als neu gestarteter Onlineshop auch auf Amazon verkaufen, mehrere Millionen Kunden erreichen und stets die eigenen Umsätze übertreffen – das ist der Traum eines jeden Online-Händlers, nicht wahr? Mit den richtigen Strategien muss das aber kein Traum bleiben. Von einem Traum zu sprechen, wenn man doch weiß, wie man es verwirklichen kann, ist fast schon töricht. Was es braucht, um erfolgreich auf Amazon verkaufen zu können, ist Thema der aktuellen Internethandel-Titelstory.

Sobald man sich mit dem E-Commerce beschäftigt, kommt einem automatisch in den Sinn, auf Amazon verkaufen zu wollen, so ergeht es wohl den meisten Online-Händlern. Das ist auch kein Wunder, schließlich hat der Großteil der Internetnutzer schon einmal etwas über Amazon bestellt und gekauft. Dabei fällt immer wieder auf, wie einfach und schnell es geht, ein Produkt zu recherchieren und nach Hause liefern zu lassen. Vom Autokennzeichenhalter bis zur Kühl-Gefrierkombination kommt alles bequem vor die Tür.

In der Regel erlebt der Kunde eine reibungslose und kundenfreundliche Abwicklung. Jedoch ist vielen Menschen gar nicht bewusst, dass nicht immer Amazon selbst hinter dem Geschäft steckt, sondern häufig völlig unabhängige Händler auf Amazon verkaufen. Diese haben sich lediglich auf dem Marktplatz von Amazon platziert und profitieren als Online-Händler, die auf Amazon verkaufen, vom guten Ruf des erfahrenen Handelsriesen.

Internethandel Magazin Beitragsbild September 2015
In der neuen Titelstory geht es um die Erfolgsstrategien der größten Amazon-Händler und wie diese auf Amazon verkaufen (Foto: Internethandel Magazin)

Einfach so geschenkt bekommen Online-Händler, die auf Amazon verkaufen, ihre Platzierung im Marktplatz natürlich nicht. Es sind Gebühren und Provisionen zu zahlen, über dessen Einnahmen Amazon nicht klagen kann. Darüber hinaus bietet Amazon eine ganze Reihe an weiteren Serviceleistungen an, die gezielt auf die Bedürfnisse der Onlineshops abgestimmt sind, damit diese ihre Umsätze weiter steigern können. Gemeint sind die Lagerung und der Versand von Produkten, die Zahlungsabwicklung oder die Bereitstellung von Rechenleistungen und Speicherplatz.

Wer sich also als Online-Händler dazu entschließt, das Potenzial von Amazon ausschöpfen und seine Produkte auf Amazon verkaufen zu wollen, wird mit einigen Vorteilen ausgestattet. Der größte Pluspunkt ist dabei die internationale Reichweite. Gerade neu gegründete E-Commerce-Start-ups können bei Amazon vom ersten Tag an Millionen Kunden erreichen, wenn sie auf Amazon verkaufen. Darüber hinaus ergibt sich auch die Chance, potenzielle Direktkunden für den eigenen Onlineshop zu gewinnen. Denn es ist neben der Möglichkeit auf Amazon verkaufen zu können, schließlich nicht verboten, den Kunden auch darüber zu informieren, dass man ebenso außerhalb von Amazon spannende Angebote bietet. Dies ist nur eine von mehreren Strategien, um das Beste aus Amazon für Online-Händler herauszuholen.

Womit es die 25 erfolgreichsten Online-Händler, die ihre Angebote auf Amazon verkaufen, an die Spitze der Top-Amazon-Händler geschafft haben, sollten gerade Beginner im E-Commerce lernen, damit auch sie durchstarten und ihre Umsätze steigern können.

So erfahren Online-Händler mit der Ambition, auf Amazon verkaufen zu wollen, in der aktuellen Ausgabe des Internethandel Magazins „Die 25 erfolgreichsten Amazon-Händler 2015 – Produkte, Strategien und Erfolge der Amazon-Elite”, womit Erfolg sich systematisch generieren lässt.

Durchgeblättert: Das sind die Top-Themen im aktuellen Internethandel Magazin

Internethandel Magazin September 2015

Die weiteren Themen der Ausgabe sind Teambuildingmaßnahmen, um Mitarbeiter zu motivieren, sowie die Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung. Ein weiterer Fokus liegt auf der Pressearbeit, die heutzutage ein wichtiger Faktor für den Unternehmensaufbau ist.

  • Außerdem im Heft: die Geschichte hinter berggut.com: Die Südtiroler Gründerteam Christiane und Alexander Gamper versendet regionale Spezialitäten aus den Regionen Italiens und Österreichs nach Deutschland. Im Interview erzählen sie, womit man zu kämpfen hat, wenn man einen solchen Onlineshop startet.

Zur Leseprobe der monatlich aktuellen Ausgabe: