Thüringens hellste Sterne am Pitch-Himmel



Beim Thüringer Elevator Pitch wurde jungen Unternehmern erneut eine Bühne geboten, auf der sie ihre Geschäftsidee und ihre Person in einem Pitch vor einem breiten Publikum präsentieren durften. Mit ihren Kurzvorträgen buhlten die teilnehmenden Gründer natürlich um die Gunst der Zuhörerschaft, denn unter den Gästen saßen auch einige Investoren, die wissen wollten, welche Start-ups derzeit die Thüringer Gründerszene anführen. Wir präsentieren die Gewinner.

Worum geht es beim Thüringer Elevator Pitch?

Unter dem Motto „Idee sucht Kapital – Idee sucht Know-how“ kamen rund 300 Zuschauer im Erfurter Kaisersaal zusammen, um 20 Gründern für jeweils 180 Sekunden zuzuhören. Genau so viel Zeit hatte jedes Start-up-Team auf der Bühne, um mit ihrem Elevator Pitch das Publikum und vor allem die Jury zu überzeugen.

Von 20 Pitches wurden fünf mit einem Preis ausgezeichnet, allerdings konnten alle Teilnehmer von der Netzwerkveranstaltung profitierten. Denn unter den Zuschauern befanden sich zahlreiche nationale sowie internationale Investoren, die ebenfalls ganz genau hinhörten, wenn ein Gründer seine Geschäftsidee vorstellte. Im anschließenden Gespräch konnten die Teilnehmer dann weitere Kontakte in die Unternehmerwelt knüpfen. Neben den 20 Bühnenpräsentationen konnten sich noch weitere zehn Unternehmen den Gästen in der Innovationsarena präsentieren. Gastgeber Wolfgang Tiefensee dazu:

Der Elevator Pitch hat gezeigt, wie vielfältig die innovative Gründerszene bundesweit und vor allem in Thüringen ist. Alle anwesenden Projekte beeindruckten das Publikum, ob auf der Bühne oder in der Innovationsarena. Für uns als Gastgeber stand die Vernetzung im Mittelpunkt der Veranstaltung. Die vielen neu geschlossenen Kooperationen und Investorenkontakte zeigen, dass nicht nur die Preisträger, sondern alle Teilnehmer des Thüringer Elevator Pitches als Gewinner nach Hause gehen.

Die Gewinner des Thüringer Elevator Pitches konnten sich über jede Menge Beratung freuen und jede Menge neuer Kontakte zu potenziellen Geschäftspartnern. (Quelle: www.innovativ-gruenden-thueringen.de)
Die Gewinner des Thüringer Elevator Pitches (Foto: Innovativ Gründen Thüringen)

Die fünf Preisträger beim Thüringer Elevator Pitch 2015

Die von STIFT gesponserte Spezialberatung im Wert von 2.000 Euro ging an Green City Solutions aus Dresden. Das Jungunternehmen bietet die weltweit erste Biotech-Lösung zur Luftreinigung in urbanen Gebieten. Das Besondere ist, hier werden Ökonomie und Ökologie miteinander verbunden. Im Mittelpunkt steht der sogenannte „Citytree“. Dabei handelt es sich um eine vertikale, ökologisch-aktive Kommunikationsfläche.

Eine Rechtsberatung im Wert von 2.000 Euro ging an Large Format Stock Portal aus Ilmenau. Diese haben das erste Stockportal weltweit aufgebaut, das hochauflösende Fotografien mit mehr als 100 Megapixeln anbietet. Die Bilder ermöglichen großformatige Ausdrucke für u.a. Messestände, Außenwerbung sowie Innenraumdekoration.

Weitere Beratungsleistungen im Wert von 2.000 Euro gingen an dropnostix. Das sich noch in der Gründung befindliche Unternehmen aus Potsdam hat ein patentiertes Online-Kuhmonitoring-System entwickelt. Den Kühen soll dauerhaft ein Sensor eingesetzt werden, um die frühzeitige Diagnose von Krankheiten zu ermöglichen. Landwirte sollen so eine bessere Kontrolle über die Tiere haben und durchgehend qualitativ hochwertige Milch erzeugen können.

Den Sonderpreis, ein Basistraining zum Projektmanagement im Wert von 1.100 Euro, erhielt die BianoScience aus Zwickau. Das Unternehmen entwickelt neue Wirkstoffe zur Behandlung von Brustkrebs. Das Pharma-Unternehmen bietet über ein molekularbiologisches Verfahren die Möglichkeit, Tumorzellen bei relativ guter Verträglichkeit zu bekämpfen.

Der von STIFT gesponserte Publikumspreis für den besten Pitch ging an TeenEvent aus Weimar. Das junge Unternehmen bietet ein Event-Programm für Jugendliche an. Geboten werden unter anderem Meerjungfrauenschwimmen, Zauberschulung, Modegrafikunterricht und Modeschneiderei sowie diverse andere künstlerische Workshops. Bundesweit sind über 100 Partner an Bord.

Rund 300 Gäste versammelten sich im Erfurter Kreissaal für den zwölften Thüringer Elevator Pitch. (Quelle: www.innovativ-gruenden-thueringen.de)
Rund 300 Gäste versammelten sich im Erfurter Kaisersaal für den zwölften Thüringer Elevator Pitch (Foto Innovativ Gründen Thüringen)

 Wer kann beim Thüringer Elevator Pitch dabei sein?

Der jährlich stattfindende Thüringer Elevator Pitch steht allen Unternehmern mit innovativen Ideen offen und hat sich in den zwölf bisherigen Ausgaben der Veranstaltung zu einer festen Größe der Thüringer Gründerszene entwickelt. Die Gäste der Veranstaltung nutzen die Zusammenkunft der erfahrenen Unternehmer, um neue Kontakte zu knüpfen und alte zu festigen.

Weitere Pitch-Wettbewerbe und andere Gründerevents, wie Businessplanwettbewerbe und Gründerseminare, finden Sie in unserem Kalender von Für-Gründer.de.

Geschäftsideen-Newsletter

Sie wollen jeden Monat über interessante Geschäftsideen informiert werden? Dann tragen Sie sich doch in den Geschäftsideen-Newsletter von Für-Gründer.de ein: