Bits & Pretzels im September 2015: Größer, länger, besser



Wer bereits im Januar in München beim wohl größten Gründerfrühstück der Welt dabei war, für den gibt es eine gute Nachricht. Denn schon Ende September soll die nächste Ausgabe der Bits & Pretzels stattfinden. Mit über 3.600 Gästen und drei Tagen voller Networking und bekannten Rednern will die Bits & Pretzels ihr Konzept erweitern und zum krönenden Abschluss mit ihren Teilnehmern sogar die Wiesn erobern. Wir haben die ersten Infos zur Veranstaltung und zum Ticketkauf.

Das größte Gründerfrühstück der Welt geht im September in die nächste Runde: Nach dem Erfolg der Bits & Pretzels im Januar dieses Jahres wird Ende September passend zur Oktoberfestzeit das dritte Mal die unter Gründern innerhalb so kurzer Zeit populär gewordene Veranstaltung stattfinden.

Erst im Januar trafen knapp 1.800 Start-ups sowie Gründungsinteressierte, Kapitalgeber und Consultants in München zusammen, um Kontakte zu knüpfen und hochkarätige Redner zu hören. Obwohl es sich erst um die zweite Bits & Pretzels handelte, begeisterten namhafte Speaker wie Jonathan Badeen, Mitgründer der weltweit erfolgreichen Dating-App Tinder oder der Gründer der Musikerkennungsapp Shazam das aus über die Grenzen von Deutschland hinweg angereiste Publikum.

Bits & Pretzels rechnet im September mit doppelt so vielen Besuchern wie bei der Veranstaltung im Januar
Bits & Pretzels rechnet im September mit doppelt so vielen Besuchern
wie bei der letzten Veranstaltung im Januar

Neuerungen der 3. Auflage der Bits & Pretzels: Über 3.600 Gäste in 3 Tagen

Die vom 27. bis zum 29. September stattfindende Veranstaltung soll sich dieses Mal selbst übertreffen und könnte damit zu den größten Gründerveranstaltungen in Europa gehören: Mit über 3.600 geplanten Gästen soll das Publikum verdoppelt und die Dauer des Events auf drei Tage erhöht werden.

Aber auch die ersten Namen auf der Rednerliste könnten so machen Gründer in Ehrfurcht erstarren lassen, da mit Jawed Karim der Mitgründer von YouTube und mit Florian Gschwandtner der Co-Founder der weltweit erfolgreichen Sport-App Runtastic wieder zwei Schwergewichte der Start-up-Szene bei der Bits & Pretzels präsent sein werden. Zu den weiteren bekannten Rednern gehören u.a. Jason Goldberg (Co-Founder & CEO von Fab), Mikkel Svane (Co-Founder & CEO von Zendesk) und Niklas Oestberg (Co-Founder & CEO von Delivery Hero).

Networking steht immer mehr im Fokus

Wer bereits etwas Gründungserfahrung gesammelt hat, der wird bestätigen können, dass das eigene Kontaktnetzwerk über den Erfolg oder Misserfolg einer Geschäftsidee entscheiden kann. Diese Tatsache haben sich die Veranstalter der Bits & Pretzels zu Herzen genommen und das Event noch stärker auf Networking ausgerichtet.

So findet am ersten Veranstaltungsabend eine Party statt, die ein erstes Kennenlernen in einer lockeren Atmosphäre erleichtern soll. Auch der zweite Abend steht im Zeichen des Networkings und startet mit einer Kneipentour durch die Münchner City.

Wer unter den Gästen diesen für viele sicher feuchtfröhlichen Abend unbeschadet übersteht, kann am dritten und letzten Tag nochmals die Möglichkeit nutzen und Powernetworking in der Tracht betreiben: Bereits ab 9 Uhr morgens geht es in das extra für die Bits & Pretzels angemietete Schottenhammel Festzelt auf der Wiesn, welches Platz für alle 3.600 Teilnehmer zur Verfügung stellen soll.

Erste Tickets nach sieben Minuten ausverkauft

Das neue Konzept der Bits & Pretzels scheint anzukommen, zumindest wenn man die ersten Verkaufszahlen der Eintrittstickets betrachtet. 200 der günstigen Crazy Bird Tickets waren innerhalb von nur sieben Minuten ausverkauft, die Nachfrage ist also groß. Ab dem 9. März um 16 Uhr beginnt der Verkauf der immer noch recht günstigen 400 Early Bird Tickets – wenn Sie an der Bits & Pretzels Ende September teilnehmen wollen, sollten Sie hier zugreifen. Die Tickets können ab Montag direkt auf der Webseite von Bits & Pretzels erworben werden.

Die Spannung ist riesig, die Erwartungen allerdings auch hoch. Der Erfolg dieser Veranstaltung würde sicherlich auch international Wellen schlagen, was der gesamten deutschen Gründerszene zugutekommt. Hoffen wir, dass die Veranstalter, untern ihnen Andreas Bruckschlögl (onPage.org), Dr. Bernd Storm (Aboalarm) und Felix Haas (u.a. IDnow), diese großen Erwartungen auch erfüllen können.

Wenn Sie noch unentschlossen sind, können Sie sich hier einen ersten Eindruck von der Bits & Pretzels machen. Eine Übersicht über weitere Gründerveranstaltungen finden Sie im Kalender von Für-Gründer.de.

Newsletter für Gründer-Events erhalten

Tragen Sie dazu einfach Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf „Anmelden”.