Hessischer Gründerpreis 2014 „Geschaffene Arbeitsplätze”



Die Finalisten des Hessischen Gründerpreises 2014 stehen fest. Wir stellen in einer dreiteiligen Serie alle Kandidaten vor. Bisher haben wie die Kategorien „Innovative Geschäftsidee” und „Mutige Gründung“ vorgestellt. Abschließen werden wir mit den Finalisten in der Kategorie „Geschaffene Arbeitsplätze“ – 59 der insgesamt 84 durch alle Finalisten neu geschaffenen Stellen entfallen dabei allein auf sie.

Ende September zogen 36 Kandidaten ins Halbfinale beim Hessischen Gründerpreis und damit vor eine Jury, die es zu überzeugen galt. Innerhalb von fünf Minuten musste es den Unternehmern gelingen, ihre Geschäftsidee souverän zu präsentieren. Die besten unter ihnen wurden mit dem Einzug ins Finale belohnt. Zwar kamen nur neun Unternehmen weiter, aber verloren hat generell keiner der Teilnehmer. Denn aus den insgesamt 90 eingereichten Bewerbungen für den Hessischen Gründerpreis gehen beeindruckende Zahlen hervor, die einfach jeden zum Gewinner machen. Gemeinsam schaffen alle Teilnehmer 638 neue Voll-, Teilzeit- und Aushilfsstellen sowie Ausbildungsplätze.

Hessischer Gründerpreis Geschaffene Arbeitsplätze
Die Finalisten in der Kategorie „Geschaffene Arbeitsplätze“ sind meinunternehmensfilm.de, das Café Glück Fulda und mein-monteurzimmer.de

Somit zeichnet der Hessische Gründerpreis herausragende Gründungen aus, um weitere mutige Gründungsinteressierte zu motivieren. Bei der Bewertung der Preisträger in den drei Kategorien „Mutige Gründung”, „Geschaffene Arbeitsplätze”, und „Innovative Geschäftsidee” geht es nicht nur um Umsatzzahlen oder den Gewinn, sondern vielmehr um den Charakter, die Leistung und den Erfolg des Jungunternehmers. Die drei Kategorien beim Hessischen Gründerpreis gliedern sich wie folgt:

  • In der Kategorie „Geschaffene Arbeitsplätze“ sticht hervor, wer mit der Schaffung neuer Arbeitsplätze punktet.
  • In der Kategorie „Innovative Geschäftsidee“ werden besonders innovative Produkte bzw. neuartige Dienstleistungen gewürdigt, die sich erfolgreich am Markt etablieren konnten.
  • In der Kategorie „Mutige Gründung“ überzeugt, wer mit der eigenen Geschäftsidee aus einer besonders schwierigen Situation gestartet ist. Ein Beispiel ist die Gründung aus der Arbeitslosigkeit.

In einer dreiteiligen Serie stellen wir Ihnen alle neun Unternehmen in der Endrunde beim Hessischen Gründerpreis vor. Angefangen haben wir mit den Finalisten der Kategorie „Innovative Geschäftsidee“. Weiter ging es mit den „Mutigen Gründungen“. Jetzt kommen wir zu den Kandidaten in der Kategorie „Geschaffene Arbeitsplätze“:

  • Im Café Glück Fulda treffen zwei Welten aufeinander: das klassische Café-Konzept und die Erlebnisgastronomie. Hier bekommt man nicht einfach „nur“ Kaffee und Kuchen, sondern besucht eine gemütliche Themenwelt rund um das Streben nach Glück. Darüber hinaus bietet der integrierte Shop Gastgeschenke und Mitbringsel.
  • Bei mein-monteurzimmer.de handelt es sich um ein Vermittlungsportal für Handwerker und Monteure auf der Suche nach einer kurzfristigen Unterkunft. Hier werden Angebot und Nachfrage an preisgünstigen Pensionszimmern und privaten Ferienwohnungen deutschlandweit miteinander verknüpft.

Im Fokus: die Erklärvideos von MeinUnternehmensfilm

Auf meinunternehmensfilm.de gibt es Erklärvideos und Imagefilme frisch und knackig produziert. In max. zwei Minuten werden selbst komplexe Inhalte einfach dargestellt und auf den Punkt gebracht.

MeinUnternehmensfilm
Aus insgesamt vier Preiskategorien können jene, die ein Erklärvideo in Auftrag geben möchten, wählen
(Bild: MeinUnternehmensfilm)

Die Brüder Daniel und Attila Schunke taten sich 2013 mit Sven Junglas zusammen und gründeten aus der Hochschule – genauer gesagt aus dem Inkubator der Frankfurter Goethe-Universität heraus – das Start-up MeinUnternehmensfilm. In den vergangenen Monaten setzte das junge Unternehmen, das in diesem Jahr auch schon den Frankfurter Gründerpreis gewann, rund 600 Projekte für u.a. namhafte Kunden, wie Axel Springer, BMW und Xing, um und schuf insgesamt 28 neue Arbeitsplätze.

Zu den Kunden zählen sowohl kleine Start-ups und mittelständische Unternehmen als auch große Konzerne. Möglich ist diese breite Zielgruppe, da die Preise für die Erklärvideos schon bei 2.000 Euro beginnen. So kann sich je nach Budget jeder einen professionellen Imagefilm leisten. Aber wie könnte man MeinUnternehmensfilm besser erklären, als mit einem Film?

Das Finale um den Hessischen Gründerpreis 2014

Das Finale um den Hessischen Gründerpreis findet am 12. November 2014 statt. Wer zum Preisträger gekürt wird, bestimmt die Jury des Hessischen Gründerpreises gemeinsam mit den Teilnehmern der Fachtagung der Hessischen Gründungsförderer, die am selben Tag veranstaltet wird. Verliehen wird der Hessische Gründerpreis im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung im Barbarossa-Saal des Main-Kinzig-Forums in Gelnhausen. Hier werden die Sieger geehrt.

Für-Gründer.de berichtete bereits über die Finalisten und Preisträger beim Hessischen Gründerpreis im vergangenen Jahr. Näheres zum Hessischen Gründerpreis sowie weitere Gründer- und Businessplanwettbewerbe in Deutschland finden Sie auf Für-Gründer.de.

Newsletter für Gründer-Events erhalten

Tragen Sie dazu einfach Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf „Anmelden”.

Das könnte dich auch interessieren