Aufschwung-Messe und weitere Messe-Termine für Gründer



Am 3. April findet in der IHK Frankfurt am Main die Aufschwung Gründermesse für Existenzgründer und junge Unternehmer statt. Erwartet werden rund 3.000 Besucher, die sich in 50 Vorträgen und an 300 Messeständen zu den wichtigsten Themen wie Finanzierung, Marketing und Recht informieren oder Antworten auf spezielle Fragen zur Kreativbranche oder dem Social Entrepreneurship suchen.

Die Unternehmensgründung ist ein umfangreiches Vorhaben, das Existenzgründer nicht auf die leichte Schulter nehmen sollten, wenn sie erfolgreich sein wollen. Viele kleine, aber auch schwerwiegende Entscheidungen müssen getroffen werden, denn das Resultat eines jeden Entschlusses hat Einfluss auf das Start-up. Ein fehlerhafter Businessplan kann zur Absage des Kreditantrags bei der Bank führen, aufwendiges Marketing, ohne die Zielgruppe zu kennen, ist teuer und die Gründung im Team ohne einen Gesellschaftervertrag kann zu großen Schwierigkeiten in Konfliktfällen führen.

Ausstellerbereich bei der Aufschwung Gründermesse
Bürgschafts- und Förderbanken, Business Angels, Finanzcoaches, Berater und diverse Dienstleister werden sich bei der Aufschwung Gründermesse präsentieren (Fotograf: Markus Goetzke, IHK Frankfurt am Main)

Die eintägige Aufschwung Gründermesse versorgt Gründungsinteressierte, Existenzgründer und junge Unternehmer mit wichtigen Basisinformationen und wertvollen Tipps für eine Gründung in Frankfurt und im Rhein-Main-Gebiet.

300 Experten und das Wissen aus 50 Vorträgen bei der Aufschwung Gründermesse

Um zu lernen, welche Punkte auf die Checkliste für eine Gründung in Frankfurt und im Rhein-Main-Gebiet gehören, sollten Gründungsinteressierte und junge Unternehmer den Besuch der Aufschwung Gründermesse einplanen. Dort bekommen Gründer die Gelegenheit, sich ausführlich mit Experten der verschiedenen Fachgebiete zu unterhalten und zu erfahren, was sie auf dem Weg in die Selbstständigkeit auf keinen Fall vergessen dürfen. Darüber hinaus können Besucher der Aufschwung Gründermesse neue Kontakte knüpfen und sich von bereits etablierten Unternehmern sowie anderen Gründern wertvolle Tipps für das eigenen Vorhaben geben lassen.

Fokus der 50 Vorträge wird die Klärung einiger der folgenden Fragen sein:

Vortrag bei der Aufschwung Gründermesse
Besucher der Aufschwung Gründermesse können Vorträge zu Themen wie richtiger Kundenservice, Kartenzahlung im E-Commerce oder Social Media Marketing hören (Fotograf: Jochen Müller)

Im Rahmen der Aufschwung Gründermesse findet zudem ein Speed-Mentoring statt, bei dem sich fünf ausgewählte Start-ups einem Publikum aus Experten und Besuchern vorstellen, von denen sie ein direktes Feedback erhalten. Als Besucher können Sie ohne Voranmeldung an dem Speed-Mentoring der AUFSCHWUNG-Messe teilnehmen. Nähere Details zum Programm finden Sie auf der Website der Aufschwung Gründermesse.

Aufschwung  Gründermesse Logo

  • Die Aufschwung Gründermesse 2014 im Überblick
    Wann: 3. April 2014; 10 bis 18 Uhr
    Wo: IHK Frankfurt am Main, Börsenplatz 4, 60313 Frankfurt am Main
    Zielgruppe: Existenzgründer und Jungunternehmer
    Tickets: 15 € im Vorverkauf (online über die Website), 20 € Tageskasse

Neben der Aufschwung Gründermesse gibt es auch noch weitere Gründermessen im ganzen Bundesgebiet in den kommenden Wochen und Monaten.

  • Gründermesse Neckar-Alb
    Am 28. März 2014 in Reutlingen
    Die Gründermesse findet an wechselnden Orten in der Region Rhein-Neckar statt. Dort kommen Gründer, Freiberufler und Unternehmensnachfolger zusammen, um sich zu den verschiedensten Themen der Selbstständigkeit auszutauschen.
  • Startermesse
    Vom 28. bis 30. März 2014 in Mainz-Hechtsheim
    Die Gründermesse richtet sich an potenzielle Existenzgründer mit dem Vorhaben, erfolgreich in die Selbstständigkeit zu starten. Auf der Gründermesse stehen den Besuchern die kompetenten Berater der IHKs und HWKs zur Verfügung.
  • LeinenLos Gründermesse
    Am 16. Mai 2014 in Rostock
    Bereits seit mehreren Jahren gilt die LeinenLos Gründermesse als ein landesweites Treffen für interessierte Gründer und junge, etablierte Unternehmer. Im Mittelpunkt der Gründermesse stehen informieren, präsentieren und kooperieren.
  • AUFBRUCH Gründermesse
    Am 13. Juni 2014 in Nordrhein-Westfalen
    Die Gründermesse bietet jungen Unternehmern eine Anlaufstelle für Beratung sowie Fach- und Hintergrundinformationen. Existenzgründer können vor Ort konkrete Finanzierungsfragen klären, Vorträge hören und neue Kontakte knüpfen.
  • Gründerzeit Baden-Württemberg
    Am 3. Juli 2014 in Karlsruhe
    Die Gründermesse macht es sich zur Aufgabe, Gründungsinteressierten Aspekte der Selbstständigkeit aufzuzeigen. Hier kommen Besucher, um alles über die Existenzgründung zu erfahren, Kontakte zu knüpfen oder um sich Tipps zu holen.

Die Zeit für den Besuch einer Gründermesse sollten Sie sich unbedingt nehmen, denn dort finden Sie Antworten auf konkrete Fragen, lernen andere Gründer und etablierte Unternehmer kennen und bekommen wertvolle Tipps mit auf den Weg. Für-Gründer.de wünscht Ihnen viel Spaß auf einer Existenzgründermesse Ihrer Wahl. In unserem Kalender finden Sie weitere Veranstaltungen für Existenzgründer und Selbstständige.

Newsletter für Gründer-Events erhalten

Tragen Sie dazu einfach Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf „Anmelden”.