pflege.de startet mit Unterstützung von Hanse Ventures



Vor ein paar Wochen haben wir mit dem Company Builder Hanse Ventures gesprochen. In der heutigen Gründerstory steht mit pflege.de ein Portfoliounternehmen von Hanse Ventures im Mittelpunkt. Wir sprachen mit dem Gründer Dr. Benedikt Zacher über ihre Finanzierung des Start-ups mit Hanse Ventures, das Marketing und Wachstumspläne.

Für-Gründer.de: Hallo Herr Zacher, beschreiben Sie uns doch bitte kurz was genau hinter der Geschäftsidee von pflege.de steckt.

Dr. Benedikt Zacher von pflege.de: pflege.de ist die Beratungsplattform im deutschen Pflegemarkt, welche neben Pflegeheimplätzen auch in der häuslichen Pflege umfassende Lösungen von Dienstleistungen bis hin zu Produkten bewertet, empfiehlt und vermittelt.

Wir betreiben neben pflege.de auch domizilsuche.de und eine Telefonberatung mit qualifizierten Pflegeberater/innen.

Für-Gründer.de: Musste die Domain pflege.de – die ja fantastisch zur Geschäftsidee passt – von jemand abgekauft werden oder war sie zum Zeitpunkt der Ideenfindung tatsächlich noch nicht besetzt?

Dr. Benedikt Zacher von pflege.de: Die Domain pflege.de haben wir gekauft, genauso wie später die Plattform domizilsuche.de.

pflege.de Team
Dr. Benedikt Zacher (links) und Lars Kilchert sind die Gründer und Geschäftsführer des Serviceportals Pflege.de

Für-Gründer.de: Wann und wo haben Sie sich kennengelernt und wie viel Zeit verging zwischen der Idee und den ersten Schritten zur Umsetzung?

Dr. Benedikt Zacher von pflege.de: Ich hatte die ursprüngliche Idee und konnte dann über Hanse Ventures schnell meinen Mitgründer Lars Kilchert finden. Lars hatte damals gerade ein  erfolgreiches „Entrepreneur in Residence”-Programm bei Hanse Ventures  absolviert. Zwischen der Idee und der Gründung lagen circa sechs Monate.

Für-Gründer.de: Die Web Care LBJ GmbH konnte ja mit einer sechsstelligen Seed-Finanzierung an den Start gehen. Wie ist der Kontakt mit den Kapitalgebern zustande gekommen und wie konnte der Inkubator Hanse Ventures sowie die Mediengruppe Aschendorff in einer so frühen Phase von dem Konzept überzeugt werden?

Dr. Benedikt Zacher von pflege.de: Hanse Ventures war von Anfang an stark in die Entwicklung der Idee involviert und war auch maßgeblich an der Akquise der Investoren beteiligt, u.a. die Mediengruppe Aschendorff.

Nach Aussagen der Investoren stimmt bei pflege.de die Mischung aus interessanten Märkten – Pflege, Internet -, dem Geschäftsmodell und dem Gründerteam.

Für-Gründer.de: Nach der Anschlussfinanzierung durch RI Digital Ventures fragen wir uns, wie die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Kapitalgebern und dem Team von pflege.de läuft? Sind alle Anteilseigner im operativen Geschäft aktiv?

Dr. Benedikt Zacher von pflege.de: Die Zusammenarbeit läuft sehr konstruktiv, was natürlich auch mit Kritik und Diskussionen einhergeht. Diese werden jedoch immer lösungsorientiert und mit dem Ziel einstimmiger Entscheidungen geführt. Nicht alle Anteilseigner sind ins operative Geschäft involviert, je nach Investmentfokus war das auch nicht geplant.

Für-Gründer.de: Sprechen wir jetzt über die Zukunft: Sind nach dem Kauf der Altenpflege-Sparte von betreut.de und dem Pflegeportal domizilsuche.de, weitere Zukäufe geplant? Gibt es auch schon Pläne für eine Expansion ins Ausland?

Dr. Benedikt Zacher von pflege.de: Es gäbe noch interessante Übernahmetargets, wir prüfen ständig die Optionen anorganischen Wachstums. Was das organische Wachstum anbelangt, werden wir weiterhin vertikalisieren. Eine Internationalisierung ist lediglich bei einigen spezifischen Themen geplant und teilweise auch bereits angestoßen.

Für-Gründer.de: Senioren sind zwar online aber nicht gerade als Internetjunkies bekannt. Daher drängt sich die Frage auf: Wie funktioniert das Marketing bei pflege.de – läuft alles online oder gibt es auch Offline-Aktivitäten?

Dr. Benedikt Zacher von pflege.de: Uns kontaktieren vor allem die Angehörigen, und hier vor allem die Töchter und Enkeltöchter der pflegebedürftigen Senioren/innen. Diese versuchen wir neben diversen Online-Marketing-Kanälen auch über Print, TV, Radio und Kooperationen zu erreichen.

Für-Gründer.de: Mal ehrlich: Lief wirklich alles so reibungslos wie es von außen scheint oder gab es auch Rückschläge beim Geschäftsaufbau?

Dr. Benedikt Zacher von pflege.de: Es gibt auch jetzt noch jeden Tag „Rückschläge”, wenn wir Dinge ausprobieren, die nicht funktionieren. Wir sind sehr selbstkritisch und optimieren ständig. Und es gibt noch viel Verbesserungspotenzial, das ist das Schöne an unserem Geschäft.

Für-Gründer.de: Welche Tipps würden Sie aus Ihrer Erfahrung heraus angehenden Gründern mit auf den Weg geben?

Dr. Benedikt Zacher von pflege.de: Zu zweit gründen macht nicht nur mehr Spaß, sondern stabilisiert auch, sowohl den Geschäftsaufbau als auch die beteiligten Menschen.

Für-Gründer.de: Vielen Dank für das Gespräch!

pfege.de Logo

  • Kontakt zu pflege.de
    Dr. Benedikt Zacher
    Geschäftsführer
    Telefon: 0163.86 92 53 4
    E-Mail: benedikt.zacher@pflege.de
    Website: www.pflege.de
  • Kontakt zu domizilsuche.de
    Telefon: 0800.24 24 12 12

Auf dem Portal Für-Gründer.de stellen sich regelmäßig Existenzgründer und Selbstständige mit ihren Geschäftsideen und ihrem Unternehmen vor.

Geschäftsideen-Newsletter

Sie wollen jeden Monat über interessante Geschäftsideen informiert werden? Dann tragen Sie sich doch in den Geschäftsideen-Newsletter von Für-Gründer.de ein: