Digitales Marketing: Alexander Süßel über Google und Co



Für-Gründer.de: Und was macht eine erfolgreiche Social Media-Strategie aus?

Alexander Süßel von AS auf Zeit: Auch hier startet es mit der Analyse, oder der kryptischen Formel:

  • wswwuwuwtiw (Wer sagt was wo und wann und wen treffe ich wo).

Im Anschluss sollen Themengebiete abgesteckt werden und Themeninhalte gefunden werden, also ein grober Social Media Redaktionsplan entwickelt werden. Ich überlege mir immer, was für Anlässe gibt es im Jahr, zu denen mein Produkt die Zielgruppe treffen kann. Erst im Folgeschritt gehe ich in die Feinplanung, also Text und Bildauswahl. Aber immer bedenken: erfolgreiche Social Media Strategien kosten Zeit und nicht zu knapp. Auch hier unterschätzen viele Gründer die Ressourcen.

Für-Gründer.de: Mobiles Marketing ist ein weiteres Schlagwort – und hier hatte selbst Facebook große Probleme. Wie nutzt man Smartphones im Onlinemarketingmix?

Alexander Süßel von AS auf Zeit:

Mobile wächst und das rasant. Wir verbringen bereits jetzt viel Zeit mit unserem Alltagshelfer dem Smartphone. Ich finde es immer wieder interessant zu sehen, wie z.B. in Bus&Bahn oder in Wartesituationen die Menschen mit dem Alltagshelfer interagieren. ABER: Nicht für jedes Unternehmen ist mobile Marketing wichtig. Hier stehen wir am Anfang eines Marketinginstruments. Deshalb folgende Fragestellung: Ist mobile für meine Zielgruppe relevant, wenn sie mein Produkt suchen oder kaufen?

Wenn Sie jedoch Ihre Webseite aufsetzen, dann sollten Sie heute schon an eine mobil optimierte Seite denken, denn früher oder später werden Sie umrüsten. Ob es eine native App werden soll, hängt vom Geschäftsmodell ab. Und bitte nicht vergessen: die Appentwicklung ist nicht allein entscheidend, sondern die Vermarktung der App ist das A und O für den Erfolg. Und auch beim Thema QR Code, bitte erst denken und dann ein Konzept entwerfen. Hier sind viele suboptimale Kampagnen im Umlauf. Nur Modernität & Innovationskraft zu zeigen, ist nicht ausreichend, zum Schluss muss auch die Kundenerwartung erfüllt werden. Ein enttäuschter Kunde ist nicht weit von Ihrer Konkurrenz entfernt.

Alex Süßel
Alexander Süßel hilft jungen Unternehmen das für sie richtige Marketing zu wählen.

Für-Gründer.de: Für den Verkauf von Produkten stehen mittlerweile unzählige Plattformen zur Verfügung, die ich neben dem eigenen Onlineshop nutzen kann. Auch Affiliate-Marketing ist möglich. Welche Grundprinzipien gilt es zu beachten?

Alexander Süßel von AS auf Zeit: Affiliate-Marketing ist die Rückbesinnung auf bewährte Vertriebsstrukturen, die seit Jahren im Offline Business verwendet werden.

Der Partner bzw. Affiliate bewirbt Produkte und Dienstleistungen von anderen Unternehmen auf seiner oder einer bestimmten Website. Für jede Transaktion erhält der Affiliate eine Provision. Jetzt kommt es darauf an das richtige Partnerprogramm zu finden oder ggf. ein eigenes aufzubauen. Dabei sollten Aspekte der technologischen Anforderungen, juristische Aspekte und vor allem das Anreizsystem hinterfragt werden. Für E-Commerce Händler ist Affiliate sicherlich ein interessantes Onlineinstrument, jedoch sollte diese Disziplin kritisch vorab untersucht werden, damit sich Erfolge erzielen lassen.

Für-Gründer.de: Die Gefahr ist groß sich im Netz der Möglichkeiten zu verzetteln. Was raten Sie Start-ups dabei zu Beginn?

Alexander Süßel von AS auf Zeit: Ja, das Verzetteln ist sehr schnell möglich in der Onlinewelt. Es gibt viele Optionen und laufend kommen neue Optionen hinzu oder bestehende Onlineinstrumente ändern sich in der operativen Nutzung.

Mein Tipp: Überprüfen Sie was Ihre Online-Ziele sind: Performancesteigerung, Bekanntheitsteigerung oder Imageaufbau. Im Anschluss können dann einige Onlineinstrumente von der Planung gestrichen werden.

Ausserdem sollten Sie kleine Tests machen. Dies ist ja der besondere Vorteil im Onlinemarketing, schnell und flexibel sein Marketing zu optimieren, um den ROI im Marketing zu steigern. Somit können Kampagnen auch auf begrenzte lokale bzw. regionale Gebiete für wenige Tage durchgeführt werden, und sofort sieht man seine Ergebnisse. Dabei ist kein großes Testbudget zu veranschlagen.

Für-Gründer.de: Jetzt haben wir die ganze Zeit über Onlinewerbung gesprochen – was halten Sie denn von dem guten alten Flyer oder Plakaten?

Alexander Süßel von AS auf Zeit: Immer wieder die gleiche Ausgangsfrage: Wer ist meine Zielgruppe, wo treffe ich sie und wie möchte sie erreicht werden. Für einzelne Gründer kann sicherlich die Offlinemarketing Welt weiterhin erfolgreich sein. Auch eine Verbindung zwischen Off-Online kann u.a. bei der Bekanntheitssteigerung oder in der Reichweite hilfreich sein. Es kommt auch darauf an welches Marketingbudget zur Verfügung steht. Im Offlinebereich geht das schnell in den 5-stelligen Bereich. Und ein effizientes Testen ist hier kaum bis gar nicht möglich.

Für-Gründer.de: Und zum Abschluss: Was sind Ihre wichtigsten 6 Tipps für das Digitale Marketing von Start-ups?

Alexander Süßel von AS auf Zeit: 

  • Webseite einfach und übersichtlich mit Fokus auf Usabilty für den Kunden aufbauen, dabei nicht die mobile Webseitenoptimierung vergessen
  • SEO im On-/Offsite Bereich laufend optimieren und anreichern
  • Die Google Suchmaschine und Ihre Produkte mit Content bespielen
  • Online PR nicht vernachlässigen, hier können Influencer für Ihre Marke und das Produkt erreicht werden
  • SEM in verschiedenen Varianten testen und immer wieder optimieren
  • Für Online Händler ist das Thema E-Mail Marketing weiterhin ein sehr starkes Performance Tool

Sollte man kaum Erfahrung im Onlinebereich haben, empfiehlt es sich einen Profi zu engagieren. Das spart Zeit, Geld und hilft im Erfolg für den Unternehmensaufbau.

Für-Gründer.de: Vielen Dank für das Gespräch!

Kontakt

Über uns | Impressum | Datenschutz | Mediadaten | Jobs | Partner | Presse | Berater Login