News: Events, Start-ups, Schnitzeljagd, promotion Nordhessen



Die Gründerwelt ist in ständiger Bewegung und Für-Gründer.de fasst für Sie die wichtigsten Meldungen kurz und kompakt zusammen. Dieses Mal dreht es sich um Start-ups, die an der Anfangsphase stehen, ein anderes stellt den Geschäftsbetrieb ein, ein Wettbewerb will gewonnen werden und verschiedene Events laden zur Teilnahme ein.

promotion Nordhessen: Businessplanwettbewerb für Unternehmensgründer

Der Businessplanwettbewerb für Unternehmensgründer von promotion Nordhessen geht in die 14. Runde und bietet Gründern die Möglichkeit bis zu 12.000 Euro zu gewinnen. Der bundesweite Businessplanwettbewerb promotion Nordhessen unterstützt seit der Jahrtausendwende junge Unternehmer in der Gründungsphase und gehört deutschlandweit zu den am längsten bestehenden aktiven Businessplanwettbewerben. Teilnehmen können Unternehmensgründer aus allen Branchen, die sich selbstständig machen wollen oder bereits nach dem 01.01.2012 selbstständig gemacht haben.

Das erstplatzierte Unternehmen erhält 12.000 Euro (2. Platz 10.000 Euro, 3. Platz 8.000 Euro, 4. Platz 6.000 Euro und 5. Platz 4.000 Euro), von denen 50 Prozent das Preisgeld sind und die restlichen 50 Prozent als Ansiedlungsprämie erst dann ausgezahlt werden, wenn die Businesspläne nachweislich in der Region Nordhessen realisiert werden. Als zusätzlichen Schwerpunkt werden Unternehmensgründer aus den Bereichen der dezentralen Energietechnologie und Mobilität gesucht, für die promotion Hessen Sonderpreise von 10.000 Euro bereithält. Der ausgearbeitete Businessplan muss bis zum 02.10.2013 per Post oder per Mail an info@promotion-nordhessen.de gesendet werden. Alle weiteren Informationen haben wir Ihnen auf der Profilseite zu promotion Nordhessen zusammegestellt.

Website von promotion Nordhessen
Beim Businessplanwettbewerb promotion Nordhessen können bis zu 12.000 Euro gewonnen werden. (Quelle: www.promotion-nordhessen.de)

Neues Start-up lieblingsanzug.de ist online

Nachdem wir bereits über den Neustart von YOUTAILOR berichtet haben, hat auch die J&J Hemdschneider GmbH ein neues Angebot im Portfolio: Nach ihrem Start-up hemdschneider.de, das passgenaue Hemden anbietet, gehen die beiden Gründer Jakob Kippel und Jascha Vogel mit dem neuen Konzept von lieblingsanzug.de online. Das Start-up bietet maßgeschneiderte Anzüge zwischen 300 und 700 Euro an. Dabei setzen die beiden Gründer vor allem auf die in der Regel wenig experimentierfreudige Art des Mannes, der seinem Lieblingsanzug für gewöhnlich sehr lange die Treue hält. Die Geschäftsidee: der Besteller schickt seinen alten Lieblingsanzug an das Berliner Start-up und dort wird dieser dann als Muster für den neuen Anzug verwendet. Der alte Anzug wird genau vermessen und ein neuer mit diesen Maßen inklusive individueller Wünsche passgenau angefertigt. Der Stoff und die Farbe werden separat ausgewählt. Außerdem gibt ein Online-Berater kostenlos Tipps, wie das Design noch verbessert werden könnte oder welcher Stoff am Besten geeignet ist.

Erfolgreiche Finanzierungsrunde für Roombeats

Das bereits auf dem Advance Pitching Day im November letzten Jahres vorgestellte Start-up Roombeats bietet bilderbasiertes Content- und Affiliate Marketing an und kann nun auf eine erfolgreiche Finanzierungsrunde zurückblicken. Das Angebot von Roombeats wertet Produktbilder im Internet mit Marken- und Preisinformationen sowie die direkten Links zum jeweiligen Onlineshop auf. Roombeats möchte jedes Bild in ein interaktives Schaufenster verwandeln und dem Betrachter dadurch direktes Online-Shopping ermöglichen. Ingo Franz von Creathor Venture, der Roombeats nun finanziell unterstützt, sagt dazu:

Dieses Konzept ist nicht nur innovativ, sondern auch auf die individuellen Bedürfnisse der Zielgruppen zugeschnitten. Das bedeutet einen wesentlichen Mehrwert für alle Bildinhaber und Shops, da sie über bestehenden Online-Content zusätzliches Neugeschäft generieren können.

Das Berliner Start-up um Internet-Pionier Markus Berger-de León, der bereits in der Vergangenheit mit Jamba, MyHammer und StudiVZ Erfolge verzeichnen konnte, und seinen Partner Florian Beba erhält rund 500.000 Euro von den VCs Creathor Venture und High-Tech Gründerfonds für ihre Geschäftsidee. Weitere Finanzierer sind Heiko Hubertz, Gründer von Bigpoint, über seine Beteiligungsgesellschaft Digital Pioneers.

betandsleep stellt Geschäftsbetrieb ein

Das über die Crowd investing Plattform Seedmatch finanzierte Start-up betandsleep konnte mit seinem Konzept im Oktober 2012 noch rund 161 Investoren überzeugen, die insgesamt 100.000 Euro investierten und muss nun nach missglückter Anschlussfinanzierung seinen Geschäftsbetrieb einstellen. betandsleep hatte das Ziel, eine Hotelbuchungs-Plattform zu erschaffen, auf der Kunden den Preis für die Übernachtung selbst festlegen können. Meist haben exklusive Hotels eine durchschnittliche Zimmerbelegung von 65 Prozent und betandsleep wollte mit der Idee einen effizienten Kanal zur besseren Auslastung der Hotels schaffen und Reisenden auf alternativem Wege hochwertige Hotelzimmer anbieten.

Der Gründer Alexander Penk erklärte, dass das Team von betandsleep bereits im Gespräch mit einem Investor war, der allerdings überraschend abgesprungen ist und damit kein Investment zustande kam. Für betandsleep ist nun ein Liquidationsverfahren geplant. Bereits im Vorfeld habe betandsleep seine Crowd Investoren über die Unternehmenssituation aufgeklärt und will in den kommenden Wochen alle Investoren und Partner über die weiteren Schritte auf dem Laufenden halten. betandsleep ist das erste über Seedmatch finanzierte junge Unternehmen, das seinen Geschäftsbetrieb einstellen muss.

High-Tech-Schnitzeljagd durch Berlin

Am 05. September lädt teamgeist.com zur Schnitzeljagd durch Berlin ein. Die Veranstaltung richtet sich primär an Gründer und deren Mitarbeiter aus der deutschen Gründerwelt. Mit der kostenlosen „Start-up TabTour“ soll ein individualisiertes Firmenevent angeboten werden. Bei diesem Event sollen Teambuilding, Spannung, Spaß und Lernerfolge im Vordergrund stehen. In kleinen Teams von drei bis acht Personen sollen sich die Start-ups mit Hilfe eines Tablett-PCs auf digitale Schnitzeljagd begeben. Durch eine Landschaft oder Stadt soll das High-Tech Game die Teilnehmer dazu bewegen Aufgaben zu lösen und zu interagieren. Die Teilnahme ist kostenlos und soll zum Netzwerken einladen. Alle weiteren Informationen zum Event finden Sie hier.

Website von teamgeist.com
Mit der digitalen Schnitzeljad soll der Teamgeist innerhalb des Gründerteams gestärkt und Teambuilding gefördert werden. (Quelle: www.teamgeist.com)

Impulskonferenz Kultur- und Kreativwirtschaft in Düsseldorf

Das Regionalbüro NRW des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes lädt am 2. September zur Impulskonferenz Kultur- und Kreativwirtschaft im Künstlerhaus „Malkasten“, Jacobistraße 6a, 40211 Düsseldorft, ein.

Die am Nachmittag von 13 bis 18:30 Uhr stattfindende Veranstaltung bietet Reden, eine Keynote und zwei Diskussionsrunden. Garrelt Duin, Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen wird die Eröffnungsrede halten bevor Sylvia Hustedt vom u-institut für unternehmerisches Denken und Handeln eine einführende Keynote hält. Es folgen zwei Diskussionsrunden, moderiert von Oliver Wittmann und Harm Wurthmann, über den aktuellen Stand und die Zukunftsperspektiven der Kultur- und Kreativwirtschaft in Nordrhein-Westfalen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Um eine Anmeldung per E-Mail an anmeldung@rkw-kreativ.de bis zum 26. August wird gebeten.