Anrufbeantworter ade! Telefonservice von mobilesuite machts möglich



Immer erreichbar sein ohne selbst den Hörer abnehmen zu müssen? Für viele Freiberufler ein Traum. Der Telefonservice von mobilesuite schafft hier Abhilfe. Geschäftsführer der mobilesuite Philipp Roth und der Kunde und Nutzer Klaas Fahr waren mit uns im Gespräch darüber, wie der Telefonservice genau funktioniert, welche Leistungen er abdeckt und welche Vorteile er bietet. 

Anrufe annehmen gehört zwar zum Geschäft, wird aber häufig als Last empfunden. Insbesondere, wenn andere Dinge gerade dringlich erledigt werden müssen. Da ist es praktisch sich nicht selbst darum kümmern zu müssen. Die Kosten für eine eigene zusätzliche Büro- und Servicekraft kann sich jedoch nicht jeder leisten. Der Telefonservice von mobilesuite beginnt im günstigsten Tarif dagegen schon mit schlanken 9,90 €.

Für-Gründer.de: Hallo Herr Roth, was verbirgt sich kurz zusammengefasst hinter dem mobilen Telefonservice?

Philipp Roth von mobilesuite: Der mobilesuite Telefonservice bietet Gründern, Freiberuflern und vornehmlich kleineren Unternehmen flexible 24/7-Anrufbereitschaft im eigenen Firmennamen. Praktisch heißt das: Immer dann, wenn das Telefon nicht besetzt ist oder man bewusst nicht erreichbar sein möchte, übernimmt das mobilesuite Telefonsekretariat die Anrufannahme und die entsprechende Anrufbenachrichtigung unmittelbar nach dem Telefonat.

Roth Mobilesuite Berlin
Einer der Geschäftsführer der mobilesuite in Berlin, Prenzlauer Berg: Philipp Roth

Für-Gründer.de: Wer zählt zu den klassischen Nutzern des Telefonservices und wann wird er eingesetzt?

Philipp Roth von mobilesuite: Neben den bereits erwähnten kleinen Unternehmen mit durchschnittlich 4-5 hinterlegten Ansprechpartnern nutzen auch besonders viele Gründer, Freiberufler und Freelancer unseren Service. Der Mehrwert ist hier besonders groß, da weder hohe Kosten für das Anstellen einer festen Bürokraft anfallen, noch die persönliche Rund-um-die-Uhr-Erreichbarkeit gewährleistet sein muss. Dies übernimmt der Telefonservice, egal ob während eines Meetings, nach Feierabend oder mehrtägiger Abwesenheit. So haben unsere Kunden immer die Gewissheit, dass ihre Anrufer persönlich behandelt werden und keine Anfrage verloren geht.

Besonders wichtige Telefonate kann man im Vorfeld übrigens auch als solche kennzeichnen. Nur diese „VIP“-Anrufe werden dann durchgestellt, während alle anderen Telefonate wie gewohnt im Telefonsekretariat bearbeitet werden.

Neben der reinen Anrufannahme gibt es außerdem noch einige flexibel zubuchbare Dienstleistungen, mit der man den Telefonservice zu einem vollwertigen Büroservice ausbauen kann.

Für-Gründer.de: Mit welchen Kosten müssen Gründer und Selbstständige rechnen?

Philipp Roth von mobilesuite: Je nach Anrufaufkommen bzw. der Intensität, mit dem der Telefonservice genutzt wird, entscheidet sich der Kunde für einen von drei Tarifen. Bei eher seltenem Einsatz, z.B. an den Wochenenden, passt unser Basic-Tarif mit einer Grundgebühr von nur 9,90 € im Monat am besten. Zu dieser Grundgebühr hinzu kommen lediglich variable Kosten für die Anrufannahme und –bearbeitung.

Kosten entstehen darüber hinaus also nur, wenn der Telefonservice auch tatsächlich genutzt wird. Im ersten Monat fällt die Grundgebühr übrigens komplett weg und man hat mit einem Startguthaben von 10 € die Möglichkeit, den Service erst einmal auf Herz und Nieren zu testen und die Nutzung für den eigenen Geschäftsbetrieb durchzuspielen.

Für-Gründer.de: Herr Klaas, was machen Sie als Selbstständiger?

Klaas Fahr, Kunde von mobilesuite: Ich realisiere Werbekampagnen, plane und organisiere komplette Fotoshootings bis hin zur Umsetzung, für meine Kunden. Dafür bin ich sehr viel auf Reisen und setze diese Shootings auch direkt beim Kunden vor Ort um. Meine Kunden erhalten also eine Komplettbetreuung und können sich zu hundert Prozent auf meine Tätigkeiten verlassen.

Fahr Werbeagentur Klaas Fahr Foto
Klaas Fahr, CEO einer Werbeagentur und Nutzer des Telefonservices von mobilesuite

Für-Gründer.de: Sie nutzen den Telefonservice von mobilesuite – wie sind Sie auf das Angebot aufmerksam geworden und warum haben Sie sich dafür entschieden?

Klaas Fahr, Photograph und Kunde von mobilesuite: Ich bin vor einiger Zeit mehr oder weniger zufällig im Internet darauf gestoßen. Vorher hatte ich ehrlich gesagt noch nie von einem solchen Service gehört. Für Selbstständige ist es aber tatsächlich eine sehr clevere Idee. Besonders, wenn man einen freien Rücken braucht!

Für-Gründer.de: Manche sind ja eher der Meinung, dass es der Anrufbeantworter auch tut und der Anrufer auch zurückruft, wenn er sich wirklich für das Unternehmen interessiert – wie ist Ihre Meinung dazu?

Klaas Fahr, Photograph und Kunde von mobilesuite: Einen Anrufbeantworter möchte ich meinen Kunden nicht zumuten. Jeder Anrufer hat ein Anliegen und ich möchte, vor allem meinen Kunden, direkt weiterhelfen bzw. ein Feedback geben. Wenn man persönlich begrüßt wird, sein Anliegen anbringen und davon ausgehen kann, dass die Nachricht auch ankommt, ist das schon ein großer Vorteil für den Anrufer. Und für mich dann natürlich auch.

Ein Unternehmen mit einem Anrufbeantworter, vor allem während der Geschäftszeiten, passt nicht mehr in die heutige Zeit.

Die Website des Telefonservices von mobilesuite

Für-Gründer.de: In welchen Situationen greifen Sie vor allem auf das externe Telefonsekretariat zurück?

Klaas Fahr, Photograph und Kunde von mobilesuite: In erster Linie nutze ich das Telefonsekretariat dann, wenn ich wirklich nicht erreichbar sein kann. Zum Beispiel während eines Shootings, Meetings oder Geschäftsfahrten.

Für-Gründer.de: Funktioniert alles reibungslos und wie kommt die telefonische Erreichbarkeit bei den Kunden an?

Klaas Fahr, Photograph und Kunde von mobilesuite: 

Der Kunde merkt im Grunde nicht, dass ich einen externen Service zwischengeschaltet habe. Die Damen aus dem Sekretariat melden sich ja mit einer von mir festgelegten Begrüßungsformel und können auch bestimmte Infos rausgeben, die ich ihnen vorher zur Verfügung stelle. Bis jetzt bin ich mit dem Service alles in allem sehr zufrieden.

Für-Gründer.de: Wo sehen Sie mittlerweile die größten Vorteile bei der Nutzung des Angebots?

Klaas Fahr, Photograph und Nutzer der mobilesuite: Alleine das „Nicht-erreichbar-sein“ ist oft schon einiges Wert. Ich muss mich auf meine kreative Arbeit konzentrieren – ständige Anrufe können hier Fehler verursachen, da ich mich nach einem Telefonat erst wieder neu einfinden muss.

Nicht nur beim Shooting selbst, sondern auch bei der Vor- und Nachbereitung hält mir dieser Service den Rücken frei. Und dann habe ich natürlich die Gewissheit, dass trotzdem jemand die Anrufe annimmt und mich umgehend informiert.

Vielen Dank für das Gespräch!

Erfahren Sie mehr Details über den Telefonservice von mobilesuite.

Kontakt

Logo