VisionAwards_13: Start-ups mit Medieninnovationen gesucht



Amiando, Brands for Friends, Betterplace, Last.fm, myTaxi und Die Lokalisten – sie alle gehörten bisher schon zu den Preisträgern bei den Vision Awards – bis zum 6. Mai können sich noch Start-ups beim VisionAward_13 bewerben, um in deren Fußstapfen zu treten.

Bereits seit 10 Jahren wird der VisionAward an innovative Geschäftsideen verliehen. Dieses Jahr werden beim VisionAward_13 wieder innovative Konzepte gesucht, die sich den technischen Möglichkeiten der Medien bedienen und international relevant sind. Wichtig ist, dass sie sich bereits am Markt befinden oder kurz vor der Markteinführung stehen. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Produkte oder Dienstleistungen handelt.

visionaward_13

Die Verleihung findet am 26. Juni 2013 von 20 bis 24 Uhr im Gobelinsaal im Rilano No.6, Lenbach Palais, Ottostraße 6, München statt. Neben der Übergabe der Preise findet ein „Chill-Out“ mit den Referenten, den aktuellen und den Preisträgern aus früheren Jahren und weiteren Persönlichkeiten aus Medien und Wirtschaft statt. Den Teilnehmern wird eine Party mit DJ und Verpflegung in Form von acht Gängen Fingerfood und Wein von „Taste of Africa“ geboten.

Am Nachmittag besteht auch die Möglichkeit am Symposium „VISIONEN: Menschen. Medien. Marketing“ teilzunehmen. Das Programm umfasst Präsentationen der Preisträger der VisionAwards_13, eine begleitende Ausstellung und Fachvorträge und Keynotes von Referenten wie:

  • Ulrich Clef, Geschäftsführender Gesellschafter c/c/c
  • Dr. Hans-Peter Kleebinder, Leiter Social Media, Audi AG
  • Moritz Roth, Chief Marketing Officer Microsoft
  • Horst Wagner, Vorstandsvorsitzender, CEO und CFO, Pixelpark

Einen guten Eindruck vom VisionAward erhalten Sie in folgendem Video, das von der Preisverleihung im letzten Jahr stammt.

Bewerbungen können noch bis zum 06. Mai 2013 eingereicht werden. Sie sollte vier DinA4 Seiten nicht überschreiten und Informationen

  • zum Projekt, den Ansprechpartnern, eine detaillierte Beschreibung der Aktivitäten und die groben wirtschaftlichen Kennzahlen enthalten.

Die Bewerbungsgebühr beträgt 385 €. Alle Bewerber des VisionAwards_13 erhalten Nachlässe auf den Eintritt für das Symposium und die Preisverleihung. Weitere Informationen zur Bewerbung und zum Programm finden Sie hier.