Senkrechtstarter: Bochumer Gründerwettbewerb sucht Ideen

Der Bochumer Gründerwettbewerb Senkrechtstarter richtet sich branchenübergreifend nicht nur an Bochumer Gründer, sondern ruft Teilnehmer aus ganz Nordrhein-Westfalen auf, sich beim Gründerwettbewerb zu bewerben.

Senkrechtstarter verleiht hoch dotierte Preise, begleitet Gründer sechs Monate von der Idee zum Businessplan und unterstützt die Preisträger über die Prämierung hinaus mit individueller Beratung. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer Zugang zum Senkrechtstarter Expertennetzwerk.

Bildquelle: Senkrechtsstarter Gründerwettbewerb

Senkrechtstarter im Überblick

Der Gründerwettbewerb Senkrechtstarter ist ein Wettbewerb für Gründungsinteressierte, die die Selbstständigkeit planen. Die Teilnehmer werden vom Senkrechtstarter-Team sechs Monate von der Idee bis zum Businessplan begleitet, beraten und unterstützt. Senkrechtstarter ist ein branchenoffener Bochumer Businessplanwettbewerb, der über die Prämierung hinaus die Preisträger fördert. Neben der individuellen Beratung gewinnen die drei Sieger auf dem Treppchen noch jeweils ein Startkapital für die Existenzgründung.

Anmeldung Senkrechtstarter

Das Besondere am Senkrechtstarter Gründerwettbewerb ist, dass man sich entweder als Teilnehmer oder als Senkrechtstarter Experte anmelden kann. Beide Anmeldeverfahren werden hier kurz erklärt.

Anmeldung als Teilnehmer für Senkrechtstarter

Die Anmeldung zum Businessplanwettbewerb Senkrechtstarter erfolgt online, ist kostenfrei und unverbindlich. Nach der Online-Registrierung, in der Angaben zu Person und Kontaktmöglichkeiten gemacht werden, stehen den Senkrechtstarter Teilnehmern notwendige Funktionen zur Verfügung, um stets über den aktuellen Verlauf des Businessplanwettbewerbs informiert zu sein.

Anmeldung als Experte für Senkrechtstarter

Die Anmeldung als Experte für den Gründerwettbewerb Senkrechtstarter erfolgt ebenfalls online. Als Experte für Senkrechtstarter sind Wirtschaftsakteure aufgerufen, die Experten in ihrem Aufgabengebiet sind. Wer sich vorstellen kann im Netzwerk des Wettbewerbs Senkrechtstarter aktiv mitzuwirken und Existenzgründer auf dem Weg in die Selbstständigkeit unterstützen möchte, ist bei dem Businessplanwettbewerb Senkrechtstarter richtig.

Das Senkrechtstarter-Team blickt bereits jetzt auf einen großen Pool an Mentoren, Experten, Gutachtern, Jurymitgliedern und Mitarbeitern der Wirtschaftsförderung Bochum. Mehr als 200 Fachleute arbeiten ehrenamtlich für Businessplanwettbewerb Senkrechtstarter, damit der Wirtschaftsstandort Bochum gestärkt wird, berufliche Kontakte innerhalb des Netzwerks geknüpft werden können und die Existenzgründung der Senkrechtstarter Preisträger gelingt und erfolgreich wird.

Teilnahmebedingungen Senkrechtstarter

Die wichtigste Voraussetzung für die Teilnahme am Gründerwettbewerb Senkrechtstarter ist der Wille zur Umsetzung der eigenen Geschäftsidee. Eine wichtige Bedingung für die Teilnahme ist, dass die Gründung bereits bestehender Unternehmen nicht vor dem 1. Januar des Jahres erfolgt sein darf, in dem der Wettbewerb stattfindet. Bei der Wettbewerbsrunde 2013/2014 bedeutet das, dass die Gründung nicht vor dem 1. Januar 2013 erfolgt sein darf.

Weiterhin sind Preisträger der Endrunde eines ähnlichen Wettbewerbs mit einer bereits prämierten Geschäftsidee von der Prämierung beim Businessplanwettbewerb Senkrechtstarter ausgeschlossen.

TIPP

Aktuelle Termine und Bewerbungsfristen für den Senkrechtstarter Gründerwettbewerb finden Gründer auf der Website.

weiterlesen

Preise Senkrechtstarter

Phase 1:

  • Alle Teams erhalten für ihre eingereichte Konzeptskizze eine professionelle Beratung, die zur Konzeptoptimierung beitragen soll.

Phase 2:

  • Platz 1: 15.000 Euro
  • Platz 2: 10.000 Euro
  • Platz 3:   5.000 Euro
  • Platz 4 bis 10: jeweils 3.000 Euro
Senkrechtstarter Logo

Weitere Informationen zu Senkrechtstarter

Näheres zu den Bedingungen und Preisen sowie weitere Infos zu Senkrechtstarter unter www.senkrechtstarter.de.