KfW Award Gründen: Gründerwettbewerb sucht Verantwortungsträger

    Der Gründerwettbewerb KfW Award Gründen (ehemals KfW Award GründerChampions) macht sich bundesweit auf die Suche nach Gründern, die einen Mehrwert schaffen und soziale Verantwortung übernehmen. Genauer gesagt, geht es um innovative Geschäftsideen und originelle Produkte bzw. Dienstleistungen, die Schaffung von Arbeitsplätzen und nachhaltiges Unternehmertum.

    Nach der Prämierung der 16 Top-Gründer wird ein Bundessieger geehrt, aber auch ein Publikumspreis wird vergeben. Auf alle Preisträger warten Preisgelder und die Unterstützung durch die KfW.

    KfW Award Gründen: Gründerwettbewerb im Überblick

    Der KfW Award Gründen ist ein bundesweiter Gründerwettbewerb für Existenzgründer und Jungunternehmer, die einen unternehmerischen Mehrwert schaffen und sich durch die Übernahme sozialer Verantwortung auszeichnen.

    Die Jury des KfW Award Gründen, bestehend aus Vertretern aus Wirtschaft und Politik, zeichnet die beste Geschäftsideen zum Bundessieger aus, nachdem die 16 Sieger aus allen Bundesländern gefunden wurden.

    Der Bundessieger gewinnt nicht nur ein Preisgeld in Höhe von 9.000 Euro, sondern bekommt auch eine medienwirksame Berichterstattung, Kontakte zu anderen Gründern und Jungunternehmern sowie weitreichende Unterstützung durch das KfW Award Gründen-Netzwerk und die KfW.

    Neben dem Bundessieger wird auch ein Publikumspreis vergeben. Dieser wird vom Auditorium am Abend der Preisverleihung per SMS gewählt und erhält ebenfalls ein weiteres Preisgeld. Dieses beträgt 5.000 Euro.

    Wettbewerbsverlauf des KfW Award Gründen 2019

    Infografik: Ablauf KfW Award Gründen

    Teilnahmebedingungen des KfW Award Gründen

    Zur Teilnahme am KfW Award Gründen berechtigt sind junge Unternehmen, die eine nachhaltige Geschäftsidee vorweisen können und einen gesellschaftlichen Mehrwert schaffen. Des Weiteren darf die Gründung maximal fünf Jahre zurückliegen.

    KfW Award Gründen: Preise

    Die 16 Sieger aus allen Bundesländern gewinnen:

    • einen exklusiven Berlin-Aufenthalt,
    • Unternehmenspräsentation auf der deGUT-Messe,
    • eine Präsentation im Messekatalog sowie
    • unterstützende mediale Berichterstattung.

    Darüber hinaus erhalten alle Gewinner die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen, Zugang zum Netzwerk und eine crossmediale Vermarktung ihrer Erfolgsgeschichte durch eine PR-Agentur.

    • Der Bundessieger erhält ein Preisgeld in Höhe von 9.000 Euro.
    • Der Publikumspreis ist mit 5.000 Euro dotiert.
    • Jeder Landessieger erhält 1.000 Euro.
    • Der Sonderpreis "Nachfolge" umfasst 5.000 Euro.

    Bewerbung beim Gründerwettbewerb KfW Award Gründen

    Der Wettbewerb KfW Award Gründen sucht jährlich die besten Geschäftsideen, die sich durch ihre Nachhaltigkeit und ihren gesellschaftlichen Mehrwert auszeichnen. Zudem sind die folgenden Kriterien zur Bewertung einer guten Geschäftsidee ausschlaggebend für den Titel Gründer-Champion:

    • Originalität der Geschäftsidee
    • Innovationsgrad des Produktes bzw. der Dienstleistung
    • Schaffung und Erhalt von Arbeits- bzw. Ausbildungsplätzen
    • soziale Verantwortung
    • umweltbewusstes Handeln

    Nachdem die Jury die 16 Sieger aus allen Bundesländern gefunden hat, wird der Bundessieger gekürt und am Abend der Preisverleihung feierlich ausgezeichnet. Die Jury für den Gründerwettbewerb KfW Award Gründen wird von Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Medien, Landesförderinstituten und Industrie- sowie Handelskammern besetzt.

    KfW Award Gründen: Das sind die Sieger 2018

    • Bundessieger: Schuhe24
    • Publikumssieger: Superseven
    • Sonderpreis: Ackerdemia

    Die KfW Award Gründen Sieger aus dem Jahr 2017

    • Bundessieger: Creapaper GmbH
    • Publikumspreis: Greta & Starks
    • Sonderpreis: Institut für Inklusive Bildung

    Das sind die GründerChampions 2016

    • GründerChampions Bundessieger: Havelländische Zink-Druckguss GmbH & Co. KG
    • GründerChampions Publikumspreis: Tandemploy GmbH
    • GründerChampions Sonderpreis: Özcan Getränke GmbH

    Das sind die GründerChampions 2015

    • GründerChampions Bundessieger: Nagola Re
    • GründerChampions Publikumspreis: Cloud & Heat
    • GründerChampions Sonderpreis: Little Sun

    Das sind die GründerChampions 2014

    • GründerChampions Bundessieger: CeGaT
    • GründerChampions Publikumspreis: VerbaVoice
    • GründerChampions Sonderpreis: Lobetaler Bio-Molkerei

    Das sind die GründerChampions 2013

    • GründerChampions: „Innovation”: ng4T
    • GründerChampions: „Kreativwirtschaft”: Zeilenwert
    • GründerChampions: „Gesell. Verantwortung”: Johanna – ländl. Pflegedienst

    Das sind die GründerChampions 2012

    • Smart Hydro Power aus Bayern
    • Pyrum Innovations ESC aus dem Saarland
    • KIDS Interactive aus Thüringen

    Weitere Infos zum KfW Award Gründen

    Näheres zur Bewerbung, den Teilnahmebedingungen und Preisen sowie weitere Infos zu den Siegern des KfW Award Gründen finden Sie hier.