Code_n Contest prämiert IT-basierte Konzepte der Zukunft

Mit einem jährlich wechselnden Fokus fördert der Code_n Contest die Gestaltung des gesellschaftlichen Lebens. Prämiert wird das beste Geschäftsmodell, das durch seine Innovation überzeugt. Den Gewinnern sowie den übrigen Teilnehmern winken eine großzügige mediale Aufmerksamkeit sowie Zugang zum Code_n Netzwerk.

Das beste Konzept wird in Anwesenheit zahlreicher Gäste ausgezeichnet. Erfahren Sie mehr über den Code_n Contest und seine Preise. Lernen Sie noch mehr Gründerwettbewerbe in Deutschland kennen.

Der Code_n Contest im Überblick

Der internationale Code_n Contest macht sich jährlich auf die Suche nach den spannendsten IT- und Web-Innovationen. Darunter fallen auch mobile Anwendungen wie Apps. Somit werden beim Code_n Contest überzeugende Konzept der Zukunft gefordert. Das Code_n Motto für 2012 lautete „Shaping Mobile Life", 2013 war es „Smart Solutions for Global Challenges", 2014 dreht sich alles um das Thema „Driving the Data Revolution” und 2015 hieß es „Into the Internet of Things". Das neueste Code_n Motto heißt „Unveiling Digital Disruption“. Jahr für Jahr wird also eine deutliche Ansage an die Wettbewerber gesandt.

Zur jährlich stattfindenden Endrunde kommen die 50 Finalisten zusammen, um der Jury zu zeigen, warum sie ihre eigene Idee für die beste halten. Im Rahmen eines mehrtägigen Events wird dann auch der Sieger des Wettbewerbs prämiert und mit dem Code_n Preis ausgezeichnet.

Der Code_n Mehrwert für Start-ups

Die Initiatoren des Gründerwettbewerbs halten sich vor Augen, dass die Entwicklung einer jeden Idee durch Leidenschaft und Glauben geprägt sind. Beim Code_n Contest weiß man jedoch auch, dass zudem Förderung notwendig ist, um erfolgreich mit einer Geschäftsidee zu sein. Genau hier setzt der Code_n Contest demnach an. Der Gründerwettbewerb macht die besten Ideen für Förderer sichtbar. Bereits der Etappenerfolg unter die 50 Besten zu kommen, birgt mediale Aufmerksamkeit.

Nach der Vorstellung aller 50 Finalisten beim Code_n Contest, wählt die Jury ihre Favoriten. Daraus geht anschließend das beste Gründerteam hervor. Der lange Weg zum Code_n Award lohnt sich, denn der Gewinner erhält ein Preisgeld in Höhe von 30.000 Euro. Aber auch die Auszeichnung zweier Start-ups mit der Vergabe von jeweils 15.000 Euro ist möglich. Weiterhin genießen die Preisträger die Begleitung durch Code_n sowie durch erfahrene Manager.

TIPP

Einen ausführlichen Beitrag zur Preisverleihung des Code_n15 Awards lesen Sie im GründerDaily von Für-Gründer.de.

weiterlesen

Code_n Contest im Portrait

Preisträger beim Code_n Award 2013

Zahlreiche Start-ups fieberten dem Finale beim Code_n Award am 7. März 2013 entgegen. Schließlich ging es in zwei Kategorien um jeweils 15.000 €. Durchsetzen konnten sich:

  • in der Kategorie „Start-up": Changers.com
    Changers entwickelt tragbare Solarmodule, mit denen man selbst Energie erzeugen und das Handy oder Tablet aufladen kann. Die eingesparte CO2-Menge kann online gegen nachhaltige Produkte und Dienstleistungen eingetauscht werden.
  • in der Kategorie „Wachstumsunternehmen": GREENCLOUDS
    Greenclouds präsentiert eine Plattform, über die ungenutzte Ressourcen in Rechenzentren für andere verfügbar gemacht werden. Unternehmen können so eigene nicht benötigte IT-Kapazitäten verkaufen, wenn ihre Server nicht vollständig ausgelastet sind. Bestehende Rechenzentren werden auf diese Weise energieeffizienter genutzt und die CO2-Belastung gesenkt.

Preisträger beim Code_n Award 2012

Für-Gründer.de besuchte Anfang März den Code_n Award 2012 in den Hallen der CeBIT in Hannover. Die 50 besten Unternehmer wurden dorthin eingeladen, um sich selbst und die eigene Idee in Hannover beim Code_n Award zu präsentieren. Anschließend wurden die Top 10 und der Gewinner ausgewählt. Zu gewinnen gab es ein Preisgeld in Höhe von 25.000 €.

Zu den 50 Code_n Award Finalisten gehörten Start-ups wie BillMi, Caramelized, die crossculture academy, dayview, ID-enter, lingoking, map my story, myTaxi, NameRobot, Reposito oder the eBook People. Letztendlich ergatterte die App „myTaxi" des Hamburger Unternehmens den heiß begehrten Code_n Award. Dabei handelte es sich um eine mobile Anwendung für Smartphones, um schnell und einfach ein Taxi bestellen zu können.

Weitere Informationen zum Code_n Contest

Näheres zum Bewerbungsverfahren, den Teilnahmebedingungen und Preisen sowie weitere Informationen zum Code_n Award finden Sie auf der Website von www.code-n.org. Weitere Businessplan- und Gründerwettbewerbe gibt es in der Übersicht.