Unterstützung für Hightech-Gründer: David Hermanns vom CyberForum



Für Gründer aus verschiedenen Bereichen gibt es spezielle Netzwerke, in denen Unternehmer, Gründer und Investoren aufeinandertreffen. Heute stellt David Hermanns das CyberForum und dessen Gründerevents vor.

Für-Gründer.de: Hallo Herr Hermanns. Sie sind Geschäftsführer des CyberForums – erklären Sie uns doch bitte zunächst kurz, was das CyberForum ist?

David Hermanns vom CyberForum: Wir verstehen uns als Motor und Kompetenzzentrum für die erweiterte TechnologieRegion Karlsruhe. Im CyberForum vernetzen sich Unternehmer, Gründer, Investoren, Kreative, Forschungseinrichtungen, Studierende und Auszubildende. Mittlerweile haben wir mehr als 1.000 Mitglieder und sind somit das größte regional aktive Hightech.Unternehmer.Netzwerk in Deutschland.

Für-Gründer.de: Wer kann Mitglied im CyberForum werden und wie?

David Hermanns vom CyberForum: Um es kurz zu machen: Jeder, der auf irgendeine Weise in der IT- und Hightech-Branche tätig ist.

Für-Gründer.de: Das CyberForum richtet sich unter anderem an Gründer – wie unterstützt das CyberForum Start-ups im Detail?

David Hermanns vom CyberForum:Unser Angebot für Start-ups reicht von einem kurzen Erstgespräch, welches die Geschäftsidee einer ersten Prüfung unterzieht, bis hin zu einem 6-monatigen Mentorenprogramm, das den Gründerteams erfahrene Unternehmer zur Seite stellt. Gemeinsam analysieren diese die wichtigsten Fragen zum Geschäftsmodell, zur Positionierung und dem Markteintritt. Außerdem unterstützen wir Start-ups bei der Fördermittelakquise und ermöglichen den Zugang zu Risikokapital.

Für-Gründer.de: Wo bestehen oftmals die wesentlichen Herausforderungen der Gründer, die zu Ihnen kommen?

David Hermanns vom CyberForum: Die meisten Gründer sind auf ihrem Fachgebiet topfit. Oft fehlt es ihnen aber noch an der Erfahrung und dem unternehmerischen Know-how. Da setzen wir mit unseren Angeboten an: Wir besprechen den Businessplan, diskutieren die Marktstrategie und stellen den Kontakt her zu wichtigen Personen der Branche.

Für-Gründer.de: Ein wichtiger Aspekt ist ja vor allem die Finanzierung, wie steht das CyberForum dabei den jungen Unternehmen zur Seite? Welche Investoren sind bei Ihnen im Netzwerk?

David Hermanns vom CyberForum: In unserem Business Angel Netzwerk sind 30 feste und über 200 Gast-Investoren aktiv. Das Besondere an unserem Investoren-Netzwerk ist sicherlich der Branchenfokus: Alle Business Angels und VCs kommen aus der IT- und Web-Branche. Der Großteil hat selbst einmal als Start-up angefangen und alle Herausforderungen der Unternehmensgründung erfolgreich gemeistert. Deshalb wissen sie, worauf es ankommt, und stehen den Gründern nicht nur mit Kapital, sondern auch mit Know-how zur Seite.

Für-Gründer.de: Es gibt auch eine ganze Reihe an Start-up Events, die von Ihnen durchgeführt werden – geben Sie uns doch bitte einen kurzen Überblick.

David Hermanns vom CyberForum: Ein Highlight ist der Venture Day, den wir gemeinsam mit der Kizoo Technology Capital GmbH veranstalten. Beim Venture Day haben ausgewählte Start-ups fünf Minuten Zeit, sich und ihr Geschäftsmodell vor Business Angels und Venture Capitalists aus ganz Deutschland zu präsentieren. Zusätzlich finden noch vier weitere Matching Events pro Jahr statt. Auch zu erwähnen ist der Mit-Unternehmer-Markt, ebenfalls ein Speed-Dating-Event: Hier geht es allerdings nicht um die Finanzierung, sondern um Mitarbeitergewinnung. Gründer mit einer Geschäftsidee suchen nach potentiellen Mit-Unternehmern.

Für-Gründer.de: Mit dem CyberChampions Award zeichnen Sie junge Unternehmen aus – wer ist denn der aktuelle Preisträger?

David Hermanns vom CyberForum

David Hermanns vom CyberForum: Es sind sogar mehrere Preisträger: Wir verleihen den CyberChampions Award in zwei Kategorien – NewComer für Unternehmen, die nicht länger als 2 Jahre am Markt sind, und HighPotentials für Unternehmen in der Wachstumsphase.

Der erste Preisträger bei den NewComern ist in diesem Jahr die Honestly MT GmbH mit einer App für Kundenfeedback. Der zweite Preis ging an die abusix GmbH, die ein Verfahren zur Spam-Bekämpfung entwickelt hat. Den ersten Platz in der Kategorie HighPotentials machte die Videmo Intelligente Videoanalyse GmbH & Co. KG mit ihren Softwarelösungen zur Gesichts- und Zeichenerkennung. Mit dem zweiten Preis in dieser Kategorie wurde die connept GmbH für ihr e-Commerce-Modell ausgezeichnet. Erstmals haben wir in diesem Jahr auch den init Innovationspreis vergeben. Gewinner war die cynora GmbH, die Forschung in der organischen Elektronik betreibt.

Für-Gründer.de: Bei Ihnen gibt es auch einen Marktplatz und eine Jobbörse – was wird dort angeboten und welche Jobs stehen im Fokus?

David Hermanns vom CyberForum: Auf dem Marktplatz können unsere Mitglieder im Grunde alles anbieten, von der gebrauchten Büroeinrichtung bis hin zu den dazugehörigen Räumlichkeiten. Selbiges gilt für die Jobbörse: Das Angebot richtet sich nach dem Bedarf der Mitglieder. Nicht selten haben wir über 100 Stellenangebote auf unserer Seite. Besonders gefragt sind natürlich die Coder, Software-Entwickler und Informatiker.

Und ganz allgemein, wie beurteilen Sie denn momentan die Gründerlandschaft in Bezug auf die  Hightech- und IT-Branche und welche Wünsche hätten Sie hier an dieser Stelle, um die Branche noch weiter voranzubringen?

David Hermanns vom CyberForum: Eine neueste ZEW-Studie im Auftrag des BITKOM zeigt, dass die Zahl der Gründungen im ITK-Sektor in den letzten Jahren stark gestiegen ist. Diese bundesweite Entwicklung können wir auch in Karlsruhe bestätigen, besonders bei Gründungen in der Software-Branche: Karlsruhe liegt auf Platz 2 – nur in Hamburg ist die Gründungsintensität noch höher. Und dennoch wird immer nur von Berlin und München gesprochen. An dieser Stelle müssen wir ansetzen. Die Kompetenzträger müssen noch enger zusammenarbeiten, damit Karlsruhe nicht nur bei Insidern als IT-Hochburg wahrgenommen wird.

Für-Gründer.de: Und zum Abschluss: welche Tipps möchten Sie Start-ups mit auf den Weg geben?

David Hermanns vom CyberForum: Start-ups sollen mit großem Durchhaltevermögen ihre Geschäftsidee verfolgen, müssen aber trotzdem immer flexibel bleiben und ihr Geschäftsmodell an die aktuellsten Veränderungen im Markt anpassen. Bei der ursprünglichen Geschäftsidee bleibt es selten. Wichtig ist auch ein guter Zusammenhalt innerhalb des Teams. Nur wer mit Leidenschaft dabei ist, kann ein derartig hohes Arbeitspensum leisten.

Für-Gründer.de: Vielen Dank für das Gespräch!

Kontakt

CyberForum e.V.
David Hermanns, Geschäftsführer
Haid-und-Neu-Straße 18
76131 Karlsruhe
Telefon: 0721.60 28 970
E-Mail: info@cyberforum.de
Website: www.cyberforum.de

 

Das könnte dich auch interessieren