GründerDaily wird unterstützt von
Ad topMehr erfahren

DuBois goes Crowd funding und weitere News aus der Crowd Finanzierung



Mit dem Uhrenhersteller DuBois wagt sich ein Traditionsunternehmen aus der Schweiz auf den Pfad des Crowd fundings. Dies unterstreicht einmal mehr, welche Dynamik rund um die Finanzierung durch die Crowd entstanden ist. Aber auch aus Deutschland gibt es eine Menge zu berichten.

DuBois mit Crowd funding
Gestern gegen 14:20 Uhr stand der Finanzierungspegel bei der Schweizer Marke DuBois bei 321.000 CHF durch 164 Investoren. Als Gegenleistung für das Kapital soll es für die Unterstützer Rabatte auf Uhren der nächsten Kollektionen geben – damit handelt es sich bei diesem Crowd funding um einen klassischen Fall der Vorfinanzierung von Produkten. Je nach Höhe der Unterstützung können Uhrenliebhaber so bis zu 70 % im Vergleich zum Ladenpreis sparen. Mehr Informationen gibt es direkt auf der Webseite von DuBois – das Crowd funding läuft noch bis zum 15.12.2012. Weitere Crowd funding-Projekte aus und in der Schweiz gibt es auf der Plattform 100-Days. Dort konnten sich bisher mittlerweile 61 Projekte erfolgreich finanzieren, nachdem wir Mitte Juli 2012 noch 29 gezählt hatten.



Crowd funding-Projekte in Deutschland

Wie gewohnt, stellen wir Ihnen an dieser Stelle interessante Crowd funding-Projekte der Plattformen Startnext und SellaBand vor.

Aktuelle Projekte auf Startnext

Projekte auf Startnext

  • Fotografie: go photo
    go photo ist eine Ausstellung für junge zeitgenössische Fotografie in Düsseldorf, die von fünf Absolventinnen des Masterstudiengangs Medienkulturanalyse der Universität Düsseldorf entwickelt und realisiert wird. Eine fachkundige Jury wählt aus den Bewerbungen junger Fotografen die Arbeiten aus, die in der Ausstellung gezeigt werden sollen. Mit dem Projekt wird die Düsseldorfer Kunstszene um junge Fotografen und deren Perspektiven bereichert.
  • Kulturelle Bildung: Einfach machen Netzwerk
    Das „Einfach machen Netzwerk“ möchte eine Learning-by-Doing Kultur an Hauptschulen fördern. Bei diesem Projekt sollen die teilnehmenden Acht- bis Zehntklässler einfach mal machen – und zwar einen Schulkiosk selbstständig aufbauen und organisieren. Die Heilemann Ventures GmbH unterstützt das em-Schülerfirmennetzwerk mit einer Spende, deren Höhe die Unterstützer des Projekts mit ihren Beiträgen bestimmen. Konkret: Jeder Euro wird VERDOPPELT. Wir gratulieren zu diesem spannenden Co-Finanzierungsmodell!
  • Film: Der Erlöser von Tempelhof
    Der Erlöser von Tempelhof ist ein Film der französischen Regisseurin Charlotte Roustang mit Christoph Bach in der Hauptrolle. Der Film porträtiert das Lebensgefühl junger Erwachsener in unserer Zeit. Schauplatz ist das heutige Berlin, das mit seinen Verheißungen und Widersprüchen auf viele anziehend wirkt.

Projekte auf SellaBand

  • LischKapelle: Man nehme eine Akustikgitarre, eine diatonische Harmonika und füge dem den dezenten Groove einer Cajon bei. Darauf setzt man mit Gefühl ein Team aus drei Sängern, die in verspielter Weise von den kleinen, aber bedeutenden Dingen des Lebens erzählen. Zuletzt gebe man das Gemisch in die sorgsame Umarmung aus Tuba und Posaune – und schon hat man das perfekte Rezept für den zartschmelzend entschleunigenden Bavaro-Indie-Pop Sound von LischKapelle. Mit dem Geld möchte die bayerische Band ihr erstes Album aufnehmen.
  • Ophelia Syndrome: Ophelia Syndrome ist ein Mix aus Rock, Folk und Jazz mit einer Prise Pop. 2009 brachte Ophelia Syndrome ihre eigenständig veröffentlichte Debut-EP „Shades of Grey“ auf den Markt. Ophelia Syndrome ging auf ein paar kleine Touren in Kanada und spielte Konzerte in Hamilton, Oakville und Toronto. Ermutigt durch den Erfolg von „Shades of Grey“ meldete sich die Band auf SellaBand an, um die Aufnahmen des neuen Materials zu finanzieren. Im November 2010 schlossen sie ihr Funding in der Höhe von 11.900 €. Vor kurzem haben sie ein neues Projekt auf SellaBand gestartet und wollen damit ihr neues Album wie auch die Promotion und eine Tour finanzieren. Mehr zu Ophelia Syndrome gibt es im nachfolgenden Video


Crowd investing: mehr als 100.000 € pro Start-up auf Seedmatch

Volle Kraft voraus heißt es derzeit auf Seedmatch. Als erste Crowd investing-Plattform in Deutschland konnte Seedmatch eine Finanzierung in Höhe von 200.000 € erzielen. Eingesammelt hat dieses Geld das Start-up protonet am Donnerstag vor einer Woche und zwar in der Rekordzeit von 48 Minuten. Möglich gemacht hat die Finanzierung über die 100.000 € hinaus eine Veränderung des Beteiligungsvertrags, sodass die Prospektpflicht nicht greift. Noch einen Tick höher hinaus will nun LeaseRad – hier liegt das Fundinglimit bei 220.000 €. Der Start ist heute um 12 Uhr. Für Für LeaseRad ist dies gleichzeitig eine zweite Crowd-Finanzierungsrunde, denn das Start-up war bereits zu Gast auf Seedmatch und konnte erfolgreich 100.000 € einsammeln. Alle Infos zum aktuellen Funding gibt es im Profil auf Seedmatch.

Und das machen Innovestment und Companisto?

Die Nummer 2 und 3 im Markt konnten ebenfalls weitere Erfolge verbuchen. Auf Innovestment erreichte Plugsurfing mit 97.000 € die angestrebte Finanzierung, während Frische Diät die Crowd scheinbar nicht restlos zu einem Investment überzeugen konnte. Companisto verbuchte mit dem Start-up BetterTaxi einen weiteren Finanzierungserfolg über 100.000 € und schickte mit livekritik.de Start-up Nummer 7 an den Start.

United Equity mit den ersten Projekten

Vor kurzem noch auf dem Advance Pitching Day und nun mit 2 Projekten aktiv. Auf der Crowd investing-Plattform United Equity geht es derzeit einerseits um die Finanzierung eines Neuson Mobilbaggers für das mittelständische Unternehmen DOMS Kabel- und Kanalbau GmbH. Gestern Nachmittag standen hierfür  bereits 45 % zu Buche. Als Finanzierungsinstrument werden Genussrechte eingesetzt, die mit einer Basisverzinsung von 5,5 % versehen sind. Andererseits präsentiert sich auf United Equity derzeit das Nobleproject – eine Initiative aus dem Bereich Mode. Das Start-up ist mit einer Bewertung von 1,0 Mio. € versehen und stellt T-Shirt-Kollektion aus fair gehandelter Bio-Baumwolle her, die von Künstlern und Designern wie z.B. Schumacher, Hugo Boss, Saskia Diez, Clarissa Labin, Markus Lupfer, Lala Berlin designed werden.

Voting bei MyBusinessBacker

Im vorangegangenen Update zu Crowd funding und Crowd investing haben wir auf den Ideenwettbewerb von MyBusinessBacker hingewiesen. Noch bis zum 16.12. können hier die Stimmen für den eigenen Favoriten vergeben werden. Aktueller Spitzenreiter ist Vespresso – eine Verbindung aus Drink-a-Coffee & Rent-a-Vespa: jetzt abstimmen. Als erstes Crowd investing-Projekt soll übrigens in ein paar Tagen die whoaem organic cosmetic GmbH auf MyBusinessBacker starten.

Und sonst…

  • Auf der Plattform bestBC wurde die Investment-Phase für das Projekt Shams Coffee unterbrochen und nicht fortgesetzt. Die zwei weiteren Fundings von wellnessbooking.com und SellNews laufen auf der Plattform weiter.
  • Auf BERGFÜRST wird das erste Unternehmen seine Aktien im ersten Quartal  2013 platzieren.
  • mySherpas zieht sich aus dem Crowd funding zurück und stellt den Betrieb ein
  • Auf Gründer+ läuft aktuell das Projekt Paint Clicker mit dem Ziel 50.000 € einzusammeln – gestern stand es bei 14.500 €.
  • Die Spätschicht von Gründerszene läuft gerade auf der Plattform Berlin Crowd und hat bereits über 48.000 € eingesammelt.
  • Auf Mashup Finance ist nun auch ein neues Start-up unterwegs: Veggie Fruits