Wettbewerb CODE_n13: Die 50 Finalisten stehen fest



Erst im September bereiteten sich die CODE_n Initiatoren auf den Ideensturm vor und jetzt stehen die 50 Finalisten beim Gründerwettbewerb CODE_n13 fest. Diese nicht nur aus Deutschland kommenden Jungunternehmer zeichnen sich durch ihre innovativen Geschäftsmodelle in den Bereichen IT und Energie aus. Auf der CeBIT 2013 in Hannover werden sie sich präsentieren und ihre Ideen vorstellen. Start-ups aus 13 Nationen haben es bis ins Finale beim CODE_n Contest geschafft und sind nun Teil der Top 50, die innovative Lösungen zur Energiewende liefern.

„Die Vielfalt und Qualität der eingegangenen Bewerbungen hat uns begeistert“, so Ulrich Dietz, Initiator von CODE_n und sagt weiter: „Wir werden erneut 50 hochspannende, aufstrebende Unternehmen bei CODE_n präsentieren. Wer an Lösungen zur Energiewende interessiert ist und internationale Start-up-Pioniere treffen möchte, ist in Halle 16 auf der CeBIT genau richtig.“

(Quelle: Screenshot Website code-n.org)

Die Palette der finalen Geschäftsideen reicht von der grünen Cloud-Lösung bis hin zum Hybridfahrzeug, das mit reiner Pedalkraft und Sonnenenergie betrieben wird. Die Energiewende bietet IT-Unternehmen große Chancen“, sagt Gerhard Müller, Partner bei Ernst & Young. „Intelligente IT-Lösungen allein bringen aber noch keinen unternehmerischen Erfolg. Gefragt ist auch ein überzeugender und durchdachter Businessplan, der die Ideen Realität werden lässt. Unsere Finalisten verbinden Technologie und Geschäftsidee – und haben damit die besten Chancen, ihre Innovationen fest auf dem Markt zu etablieren.“

Wir haben fünf deutsche Start-ups, die zu den 50 Finalisten beim CODE_n Wettbewerb 2013 zählen, für Sie ausgewählt und stellen Ihnen kurz die jeweilige Geschäftsidee vor:

  • Die Geschäftsidee von carzapp ermöglicht es Privatpersonen, Geld zu verdienen, indem sie ihr eigenes Auto vermieten. Wer ein Auto braucht, kann mithilfe einer Smartphone-App alles managen.
  • Bei der Geschäftsidee von smaragdgrün handelt es sich um ein Belohnungssystem für das eigene umweltfreundliche Handeln. Nutzer von Smaragdgrün können ihr eigenes umweltfreundliches Verhalten im Alltag beobachten.
  • Die Geschäftsidee tado° ist eine auf dem Smartphone basierende Heizungssteuerung, die sich automatisch an die Nutzergewohnheiten anpasst.
  • Bei der Geschäftsidee FutureWatt handelt es sich um einen Marktplatz für Wärme. Nutzer können dort verschiedene Lösungen aus Heizsystem, Services, Finanzierung und Brennstoffbeschaffung anpassen und miteinander vergleichen.
  • Die Geschäftsidee Sunnycrowd ist eine deutsche Online Crowd funding Plattform mit Spezialisierung auf nachhaltige Energieprojekte.

Wie bereits im Jahr 2012 wird der Wettbewerb CODE_n in Halle 16 auf der CeBIT 2013 in Hannover zu finden sein. Diesmal stehen den jungen Unternehmern sogar rund 4.000 Quadratmeter Ausstellerfläche zur Verfügung. Für-Gründer.de wünscht Ihnen viel Spaß beim Besuch der CODE_n Finalisten auf der CeBIT 2013 in Hannover. Mehr Informationen zum Gründerwettbewerb CODE_n finden Sie auf Für-Gründer.de.