Geschäftsideen: Refined Investment stellt neuen Crowd investing Rekord auf



Privatinvestoren konnten bisher in der Regel keine automatisierten Handelssysteme  nutzen. Darin hat die Geschäftsidee Refined Investment ihre Marktlücke erkannt und eine Software für innovatives, automatisiertes Investment entwickelt.

Das Start-up Refined Investment überzeugte mit seiner Geschäftsidee bereits die Community der Crowd investing Plattform Seedmatch, die innerhalb von nur 52 Minuten die maximale Fundingsumme von 100.000 € investierte. Damit hat das Crowd investing-Projekt von Refined einen neuen Rekord erreicht, denn bisher wurde kein Crowd investing-Projekt eines Start-ups in Deutschland schneller durch das Finanzierungsinstrument finanziert.

Das bietet die Geschäftsidee Refined Investment

Kern der Geschäftsidee Refined Investment sind Softwareentwicklung und Spezialdienstleistungen im Bereich privates Investment mit der Erstellung  automatisierter Handelssysteme für elektronische Handelsplattformen. Über die eigene Plattform von Refined Investment können nun erstmals auch private Anleger selbstständig automatisierte Handelssysteme nutzen und das nach Angaben des Gründerteams einfach, sicher und nachhaltig. Nach diesen Leitideen können unter anderem Wertpapiere durch Computerprogramme automatisch gehandelt werden, indem die Handelssysteme von Refined Investment basierend auf mathematischen Algorithmen einen effizienten Kauf und Verkauf organisieren und Angebote auf elektronischem Wege an der Börse platzieren.

Das sind die Gründer der Geschäftsidee Refined Investment: (v.l.) Marius Schulze, Stephan Henker und Robert Henker.

Übersetzt bedeutet der Name der Geschäftsidee Refined verfeinert/raffiniert und steht damit für eine innovative Portfolio-Vielfalt, die das Start-up privaten Anlegern bieten möchte. Durch die Anwendung praktisch erprobter Investmentstrategien und die Verbindung mit moderner Informations- und Kommunikationstechnologie verspricht Refined Investment sicheres Anlegen für private Investoren, die wenig bis keine Vorkenntnisse besitzen und auch kleinere Beträgen anlegen wollen. Das Start-up Refined Investment hat sich 2010 gegründet und nach eigenen Angaben werden monatlich bis zu 4.000 Transaktionen von Kunden mit einem Finanzvolumen von mehr als 10 Mio. € über die Plattform abgewickelt. In Zusammenarbeit mit institutionellen Partnern wie Vermögensverwaltungen, Portfoliomanagern und Brokern können private Anleger über das automatisierte Handelssystem von Refined Investment an einer Vielzahl von Finanzinstrumenten und -märkten partizipieren.

Refined Investment: So funktioniert`s

Wenn private Anleger über die Plattform Refined Investment investieren wollen, muss zunächst eine Anmeldung in wenigen Schritten erfolgen: Zunächst muss der Anleger aus dem Angebot von Refined Investment ein Portfolio auswählen, das bestimmte Handelssysteme und Märkte beinhaltet, in die der Anleger investieren will. Dies können Rohstoffe, Edelmetalle oder auch Aktien sein. Außerdem muss der private Anleger sein Risiko und die Rendite bestimmen, unter denen das automatisierte Handelssystem von Refined Investment anlegen soll. Sodann muss sich der Kunden für einen Brocker entscheiden, bei dem das Anlagekonto eröffnet wird. Sind all diese Entscheidungen getroffen, kann der private Anleger den Handel starten und sich zurücklehnen, den das Investment wird nun automatisiert über das Handelssystem von Refined Investment nach den angegebenen Kriterien durchgeführt.

Privates, automatisiertes Investment über Refined Investment (Quelle: Screenshot Website www.refinedinvest.com)

Im Rahmen des automatiserten Investments über Refined Investment sammelt und analysiert das innovative Handelssystem Informationen und Daten von verschiedenen Märkten und trifft darauf basierend kontinuierlich, effizient rationale Handelsentscheidungen für den privaten Anleger. Dieser behält dabei jederzeit die Kontrolle über sein angelegtes Kapital, das heißt, er kann den Verlust begrenzen, jederzeit den Handel beenden und das Geld abheben. Privates Investment über die Geschäftsidee Refined Investment umfasst keine festen Kosten. Jedoch zahlen die privaten Anleger dem Start-up eine erfolgsabhängige Gewinnbeteiligung, die bei 20 % aufwärts beginnt. Dafür bleibt der Kunde jederzeit völlig unabhängig, denn Refined Investment garantiert volle Transparenz.

Lesen Sie weitere Beispiele für Geschäftsideen aus dem Bereich Technologie und erfahren Sie mehr über das Finanzierungsinstrument Crowd funding auf Für-Gründer.de.
Geschäftsideen-Newsletter

Sie wollen jeden Monat über interessante Geschäftsideen informiert werden? Dann tragen Sie sich doch in den Geschäftsideen-Newsletter von Für-Gründer.de ein: