Ausgewählte Geschäftsideen: Miete-dir-ein-Fach oder eine Maxi-Garage



Heute stellen wir Ihnen zwei ausgewählte Geschäftsideen vor, die ihren Kunden Mietangebote der besonderen Art anbieten. Lesen Sie im Folgenden mehr über das ungewöhnlich Fachgeschäft Miete-dir-ein-Fach von Existenzgründer Stefan Grabe aus Erfurt und über die Geschäftsidee Maxi-Garagen-Vermietung von Eckhard Vornbrock aus Gladbeck.

Die Geschäftsidee Miete-dir-ein-Fach

Das Fachgeschäft von Existenzgründer Stefan Grabe in Erfurt hat keinen besonderen Schwerpunkt und sieht auf den ersten Blick wohl eher wie ein Trödelladen mit An- und Verkauf im herkömmlichen Sinne aus. Doch die Geschäftsidee von Grabe geht darüber hinaus. Die vielen Regale in seinem Laden vermietet Existenzgründer Grabe an Kunden, die zur Last gewordene Gegenstände aller Art, von Warnleuchten bis zum Kinderwagen, verkaufen möchten. Im „Fachgeschäft“ von Grabe können die Mieter eines Regals also Geschenke, die nicht gefallen, geerbte Dinge, die nicht in den eigene Haushalt passen, oder einfach Dinge verkaufen, für die man keine Verwendung mehr hat.  Andere Kunden der Geschäftsidee, die in Grabes Fachgeschäft kommen, können wiederrum günstige Schnäppchen schlagen.

Die Geschäftsidee Miete-dir-ein-Fach: So einfach funktioniert das Mieten

Die ungewöhnlich pfiffige Geschäftsidee ist schnell und einfach erklärt. Kunden können zu Existenzgründer Grabe ins Fachgeschäft kommen und ein Regal für drei Euro in der Woche mieten. Langzeitmietern bietet Grabe Preisrabatte. In das gemietete Regal packt der Mieter seine Verkaufsgegenstände hinein, klebt Preisschilder nach seinen Vorstellungen an und schon kann der Verkauf beginnen. Existenzgründer und Geschäftsführer Grabe behält den Überblick, gibt auf Wunsch Preisempfehlung, übernimmt aber keine Haftung. Die Mieter der Geschäftsidee Miete-dir-ein-Fach können im Mietzeitraum so oft Gegenstände nachlegen, wie sie möchten. Für die Anmietung eines Fachs hinterlegt der Kunde einfach seine Ausweis- und Telefonnummer.

Käufer, die ins Fachgeschäft der Geschäftsidee Miete-dir-ein-fach kommen, bezahlen die gefundenen Gegenstände bei Existenzgründer Grabe, der den Erlös an die Verkäufer weitergibt. Außerdem passt Grabe auf, dass sich nichts in den Regalen findet, was Ärger macht. Letztlich ist die Auswahl groß und vielfältig: Es gibt jede Menge Bekleidung, Spielzeug, Elektronik, Computerspiele, Fahrräder, Lautsprecherboxen, Kitsch und Kunst sowie Bücher, Kinderwagen oder Unmengen an Sonnenbrillen, Glas und Porzellan. Zum Kundenkreis von Grabe gehört vom Kind bis zur Oma jede Altersgruppe, die mieten oder kaufen will. Das Fachgeschäft von Existenzgründer Grabe ist täglich unter der Woche von 10 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Der Geschäftsführer steht selbst im Laden und regelt die Geschäfte seiner Geschäftsidee.

Der Anfang der Geschäftsidee Miete-dir-ein-Fach war schwer. So packte Existenzgründer Grabe zu Beginn selbst Verkaufsgegenstände in seine Regale. Doch mittlerweile kommt die Geschäftsidee sehr gut an. Das Fachgeschäft ist gut ausgebucht. Kunden müssen Glück haben, überhaupt ein freies Fach zu bekommen.

Die Geschäftsidee Maxi-Garagen-Vermietung

Gartenbauunternehmer Eckhard Vornbrock hat mit seiner Geschäftsidee, Maxi-Garagen zu vermieten, eine bestehende Marktlücke gefunden. An vier Standorten in Deutschland: Dinslaken, Dortmund, Gladbeck und Mülheim, bietet Existenzgründer Vornbrock seine Maxi-Garagen an. Gestartet ist Vornbrock mit 33 Maxi-Garagen, die nach einem eigenen Konzept und eigener Materialauswahl errichtet wurden. Schon vor dem offiziellen Start im Oktober waren 26 Garagen bereits gebucht. Ob Wohnmobilbesitzer, Handwerker oder kleine Unternehmer, die Zielgruppe für die Geschäftsidee Maxi-Garagen, ist sehr groß.

Die Geschäftsidee Maxi-Garagen-Vermietung: Das Angebot

Die Maxi-Garagen von Existenzgründer Vornbrock sind an den roten Rolltoren zu erkennen, die die einzelnen Garagen verschließen. Die Geschäftsidee Maxi-Garagen bietet über 600 Garagen an vier Standorten. Außerdem können Kunden der Geschäftsidee zwischen vier Typen von Maxi-Garagen wählen, die verschiedene Längen, Breiten und Höhen ausweisen. Die Standard Maxi-Garage ist vier Meter hoch, 3,50 Meter breit und acht oder 16 Meter lang. Die Grundflächen der Maxi-Garagen liegen zwischen 28 und 112 Quadratmeter. Jede Maxi-Garage ist mit einer eigenen Stromversorgung ausgestattet und kann monatlich ab 110 € gemietet werden.

(Quelle: Website maxi-garagen.de)

Kunden der Geschäftsidee Maxi-Garagen können dort unter anderem Busse, Lastwagen, Transporter oder Wohnmobile sicher abstellen. Zudem können die Garagen der Geschäftsidee auch als Lagerräume genutzt werden. Die Ausstattung der Maxi-Garagen ist hochwertig:  Sie besitzen unter anderem eine Stahlbeton-Bodenplatten und eine feuerverzinkte Stahlkonstruktion. Zudem werden die Garagen von einem umlaufenden, 15 Zentimeter hohen Betonsockel an den Außenwänden geschützt. Die Frontwände bestehen aus hochwertigen Aluminium-Sandwich-Paneelen mit einer Stärke von 60 Milimetern. Die Zufahrt zu den Maxi-Garagen ist gepflastert.

Interessenten der Geschäftsidee Maxi-Garagen können über die Website www.maxi-garagen.de Mietanfragen verschicken und sich erste Informationen über die Garagetypen und Ausstattung einholen.

Weitere Beispiele für Geschäftsideen finden Sie auf der Plattform Für-Gründer.de.

Geschäftsideen-Newsletter

Sie wollen jeden Monat über interessante Geschäftsideen informiert werden? Dann tragen Sie sich doch in den Geschäftsideen-Newsletter von Für-Gründer.de ein:

 

Tags: