Meinungen zum Gründerjahr 2011



Ein spannendes Gründerjahr 2011 geht zu Ende. Nach dem umfassenden Jahresrückblick in der Vorwoche lassen wir heute Gründer und Experten aus der Gründerwelt zu Wort kommen, die schon im Jahresverlauf auf Für-Gründer.de vertreten waren.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei den Statements zum Jahreswechsel 2011.

 

Dr. Jochen Haller von der exchangeBA

„Für die exchangeBA war das Jahr 2011 trotz des schwierigen Marktumfelds sehr erfolgreich. Neben dem Formwechsel in die AG, konnten wir unsere Kapitalerhöhung erfolgreich patzieren und waren hierbei deutlich überzeichnet. Daneben haben wir dieses Jahr die Marke von 700 qualifizierten Investoren überschritten. Zudem konnten wir auch mehrere erfolgreiche Deals abschließen. Insgesamt gehen wir zuversichtlich in das neue Jahr!“ 
Dr. Jochen Haller Vorstand der exchangeBA AG
(Dr. Haller im Interview mit Für-Gründer.de zum Thema Business Angel)


Sylvia Tiews von start2grow

„Seit Sommer 2011 ist die Gründungsförderung mein Aufgabengebiet – jetzt geht dieses spannende Arbeitsjahr zu Ende und fand seinen Ausklang mit der letzten Vorlesung zum Thema „Existenzgründung“ kurz vor Weihnachten am 22.12. an der FH Dortmund, bevor es dann in die kurzen Winterferien ging. Im Januar starten wir dann mit neuen Seminaren und Veranstaltungen vor Ort, die Gründerinnen und Gründern den Einstieg in die Selbstständigkeit erleichtern sollen. Besonders freue ich mich auf meine Premiere bei der Auftaktveranstaltung zum start2grow Gründungswettbewerb am 30. Januar 2012, der auch in diesem Jahr wieder spannende Geschäftsideen aus ganz Deutschland begleiten wird. Ich persönlich freue mich auf ein spannendes „Gründerjahr“ und möchte alle Interessierten herzlich einladen, die Termine in Dortmund für sich zu nutzen. Erfahren Sie alles auf „Gründen in Dortmund“  oder beim Gründungswettbewerb start2grow.“ Sylvia Tiews, Teamleiterin von start2grow

 


Christian Häfner von FastBill

„Wir von FastBill haben 2011 einen deutlichen Wandel in den Köpfen der Menschen von offline Lösungen hin zu SaaS Angeboten gespürt.

Das Vertrauen wächst und die Akzeptanz steigt. Für 2012 sehen wir ganz klar einen Trend in Richtung „papierloses Büro“, zu dem auch wir unseren Teil beitragen werden.“ Christian Häfner Geschäftsführer der FastBill GmbH

 

Dr. Heinz Bettmann vom RTZ Köln

„Im Rechtsrheinischen Technologie- und Gründerzentrum Köln (RTZ) war 2011 vieles anders. Die Resonanz auf unser „High-Potential-Gründer-Projekt“ ist riesig – die Reiss-Analyse der persönlichen Motive der Existenzgründer und das darauf aufbauende Coaching ist überaus stark gefragt. So hatten wir zahllose interessante Begegnungen mit spannenden Gründerideen. In unser Zentrum zogen so viele Gründer ein wie nie zuvor. Im ASS-Office, unserer „Gründer-Denk-Zelle“ entwickeln die zukünftigen Gründer ihre Businesspläne. Sie werden dann im kommenden Jahr umgesetzt. Zum Brainstorming oder zum Ausspannen treffen sich die Jungunternehmer in der HIGHTEC-lounge – und entwickeln gemeinsam und mit uns Strategien für das Gründer- – pardon  Geschäftsjahr 2012. Für das RTZ wird das Jahr 2012 wieder ein spannendes Jahr – mit viel Innovationen, neuen Ideen und neuen Gründern; man darf gespannt sein. Unsere neue Homepage geht noch 2011 online – ein RTZ in Bewegung!“ Dr. Heinz Bettmann, Geschäftsführer, RTZ Köl (Dr. Heinz Bettmann im Interview zum Thema Gründerzentrum)


Jessica Hupe von SuperOffice

„Die Prognosen zeigen, dass das steigende Interesse an neuen Technologien und der mobile Zeitgeist auch im Jahre 2012 nicht abreißen werden. Im Gegenteil. Das Business ist im Wandel und der Bedarf mobil arbeiten zu können wächst.

Mein Tipp für das Gründerjahr 2012: Nutzen auch Sie diesen Trend des mobilen, effizienteren Arbeitens. Nehmen Sie alle Informationen rund um Ihre Kunden, Ihren Kalender mit allen Terminen sowie Ihre Pipeline und Forecasts doch einfach mit und bearbeiten Sie alles von unterwegs. Mit SuperOffice Pocket CRM haben Sie überall und zu jeder Zeit die gesamte CRM-Datenbank auf Ihrem mobilen Endgerät dabei.“ Jessica Hupe, Marketingverantwortliche, SuperOffice GmbH (zum Beitrag “ Businessplan ja! Aber haben Sie auch einen Kundenplan?)

 

Axel Burkhardt vom Kapitalinstitut Deutschland

Mikrofinanzierung ist in 2012 endlich angekommen in Deutschland!. Derzeit werden täglich 30 Mikrokredite ausbezahlt, was bedeutet das täglich 30 Menschen bzw. Unternehmen beim Aufbau bzw. beim Erhalt ihrer Lebensgrundlage unterstützt werden.

Wir hoffen, dass die positive Verbreitung des Mikrofinanzgedankens im nächsten Jahr weiter voranschreitet.“
Axel Burkhardt, Geschäftsführer, Kapitalinstitut Deutschland
(Axel Burkhardt im Interview zum Thema Mikrofinanzierung)

 

„Wir schauen positiv ins kommende Jahr: Für 2012 freuen wir uns bereits jetzt über spannende Anfragen und teils sogar bestätigte Aufträge. Wir wünschen allen Gründern ein erfolgreiches Neues Jahr.“ Matthias Woggon von eyefactive (Matthias Woggon im Interview mit Für-Gründer.de)


„In 2011 haben wir uns bei Mister Spex viel damit beschäftigt, Infrastruktur und Grundlagen für weiteres Wachstum aufzubauen, z.B. ein neues ERP-System und Tracking-Tools.

Außerdem lag ein Schwerpunkt darauf, die Hürden im Online-Kaufprozess von Brillen abzubauen – was wir durch ein Partnerprogramm mit Optikern und die Einführung einer 3D-Online-Anprobe geschafft haben. Im nächsten Jahr wollen wir nun die Früchte dieser Arbeit ernten und stark weiter wachsen.“
Dirk Graber, Gründer und Geschäftsführer von Mister Spex – Deutschlands größtem Online-Händler für Markenbrillen (zum Interview mit Dirk Graber auf Für-Gründer.de)


 

 

Edelgard Hopfengärtner, Unternehmensberatung Hopfengärtner

„Unsere Existenzgründungsberatungen in 2011 erfolgten überwiegend für Gründungen aus der Arbeitslosigkeit. Nach der Unternehmensgründung nahmen unsere Kunden auch stets das Fördermittel Gründercoaching Deutschland zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit in Anspruch. Mit unserer Unterstützung war es allen von uns betreuten Kunden möglich, eine solide Grundlage für eine nachhaltig erfolgreiche Selbständigkeit zu schaffen.
Für das Jahr 2012 sehen wir aufgrund der gesetzlichen Änderungen beim Gründungszuschuss für Gründungen aus der Arbeitslosigkeit verstärkt die Notwendigkeit einer professionellen Unterstützung bei der Vorbereitung der Existenzgründung.  Insbesondere  schlüssige Geschäftskonzepte und aussagefähige, plausible Finanzpläne dürften künftig  für die Gewährung des Gründungszuschusses eine ausschlaggebende Rolle spielen.“ Edelgard Hopfengärtner, Unternehmensberatung Hopfengärtner

 

„BICOB Business Consulting Borgmann bedankt sich für die tolle Zusammenarbeit und guten Bewertungen der  Leistungen in 2011 ganz herzlich bei dem Portal Für-Gründer.de und unseren Klienten im Gründungsbereich. Ein Businessplan ist dann gut und überzeugend, wenn es gelingt, damit Zuschüsse und Finanzierungen zu bekommen. Wir haben allen uns das Vertrauen gebenden dazu verholfen und Wege aufzeigen können. Für 2012 erwarten wir eine Verschiebung der Beratungsschwerpunkte mehr und mehr zu marketingorientiertem Verhalten und Controllingaspekte, was wir hoch spezialisiert und abgestimmt durch die Kooperationen und Zusammenarbeiten mit Partnern, Kammern und Agenturen anbieten können.
Wir freuen uns auf die qualitätfordernden Ansprüche im nächsten Jahr. Als Mitinitiator und Akteur der Kooperative Mikrofinanz GbR und der Gründernacht Frankfurt / Wiesbaden versorgen wir auch 2012 Interessenten mit hochaktuellem Insiderwissen.Heribert Borgmann, BICOB

 

Christian Bürgy von IT Systempartner

„Es genügt nicht, am Markt mit neuen Ideen präsent zu sein, man muss auch über Suchmaschinen gefunden werden – und zweitens : Aus Internet-Seitenbesuchern echte Geschäftskontakte machen, das ist der Schlüssel zum Erfolg – nicht nur für für Existenzgründer. Spezielle „Landing“-Pages ermöglichen auch die Präsentation spezieller und besonders wichtiger Themen,damit dafür spezielle eigene Werbemassnahmen geplant werden können, und ein Interessent dann direkt auf diese Landing-Page verlinkt werden kann. Auch im Gründerjahr 2012 bieten wir für Existenzgründer ein spezielles Einstiegspaket, damit das Online-Erfolgsrezept auch für Gründer finanzierbar ist – sprechen Sie uns an.“ Christian Bürgy, IT Systempartner

 

Jens-Uwe Sauer von Seedmatch
Jens-Uwe Sauer von Seedmatch

„Crowdfunding für Startups ist erfolgreich gestartet und hat bereits in kurzer Zeit eine enorme Dynamik entwickelt, die uns sehr überrascht hat.

2012 werden wir Crowdfunding für Startups weiter ausbauen, um es als echte Alternative zur Finanzierung von Startups zu etablieren. Die Crowd ist hungrig und das Potential neuer Ideen enorm.“ Jens-Uwe Sauer, Geschäftsführer von Seedmatch (Jens-Uwe Sauer im Gespräch über Crowd funding und Seedmatch)

 

 

 

 

Wir wünschen allen einen guten Rutsch in das Jahr 2012. Für das Jahr 2012 wünschen wir Ihnen viel Erfolg und Schaffenskraft bei Ihren Projekten.

Ihr Team von Für-Gründer.de