Aktueller Höchstwert beim Gründungszuschuss im November



Kurz vor Jahresende stellt Ihnen Für-Gründer.de erneut aktuelle Zahlen zum Gründungszuschuss der Bundesagentur für Arbeit zur Verfügung. Zwar erfolgte ein erneuter Anstieg der geförderten Neuanträge. Dennoch liegt die Zahl unter Vorjahr.

Zwischenzeitlich gerieten die geplanten Kürzungen beim Gründungszuschuss ins Wanken, da die durch den Bundestag beschlossenen Kürzungen auf Widerspruch im Bundesrat stießen. Das Inkrafttreten wurde aber lediglich verschoben und die Hoffnung auf eine Neuverhandlung der strittigen Punkte im Vermittlungsausschuss erfüllten sich nicht. Nun kann mit Wirkung der beschlossenen Änderungen und Kürzungen beim Gründungszuschuss Mitte/Ende Dezember dieses Jahres gerechnet werden.

Der Gründungszuschuss dient als das Instrument der Bundesagentur für Arbeit, um die Existenzgründung aus der Arbeitslosigkeit zu fördern. Jedoch ist der Gründungszuschuss aufgrund der beschlossenen Kürzungen derzeit auch Mittelpunkt zahlreicher Kritik und Diskussionen. Im Verlauf dieses Jahres war ein Rückgang der geförderten Existenzgründungen zu beobachten. Als ein Grund dafür kann u.a. die gute Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt identifiziert werden. Allerdings stellt die Bundesagentur für Arbeit neue Spitzenwerte im November bei den Neuanträgen für den Gründungszuschuss fest. Im Detail zeigt der aktuelle Monatsbericht der Bundesagentur für Arbeit, dass:

  • Mit dem Gründungszuschuss im November 129.000 Personen gefördert wurden. Das sind
    9 % weniger als vor einem Jahr.
  • Knapp 18.000 Existenzgründer erhielten im November erstmals den Gründungszuschuss.
    Seit Jahresbeginn waren es 127.000 Personen. Dies waren 8 % weniger als im Vorjahreszeitraum.

Im Folgenden sehen Sie zwei Grafiken, die die Entwicklung seit Jahresbeginn darstellen. Zum einen sehen Sie die Zahlen der insgesamt durch den Gründungszuschuss geförderten Selbstständigen…

…und zum anderen die monatlichen Neuanträge seit Januar 2011. Auch die Ergebnisse der kommenden Monate wird Für-Gründer.de beobachten und für Sie zur Verfügung stellen.

Mit Wirkung der beschlossenen Änderungen und Kürzungen beim Gründungszuschuss dürfte sich, langfristig betrachtet, ein deutlicher Rückgang bei den Neuanträgen ergeben.