Ausgewählte Geschäftsideen Spezial: IKT-Gründungen des Jahres



Heute stellen wir Ihnen drei Geschäftsideen vor, die im Rahmen des Kongresses „Junge IKT-Wirtschaft: Gründen, Investieren, Wachsen“  in Berlin für ihre kreativen und leistungsstarken Geschäftsideen im Bereich Informations- und Kommunikations- technologien (IKT) ausgezeichnet wurden. Die IKT-Gründungen des Jahres sind das Unternehmen innosabi aus München, Signavio aus Potsdam und Yatta Solutions aus Kassel. Die Auszeichnung ist Bestandteil der Initiative Gründerland Deutschland des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie, die mehr Menschen zu Neugründungen motivieren und gründungsfreundliche Rahmenbedingungen schaffen will.

Die Geschäftsidee innosabi – innovative Produktentwicklung

Die Geschäftsidee von innosabi zielt darauf ab, Unternehmen bei der Produktentwicklung zu unterstützen. Das heißt, gezielt Bedürfnisse der potenziellen Kunden zu erforschen und die Produkte darauf abzustimmen. Dafür entwickeln die Existenzgründer von innosabi verschiedene Untersuchungs- und Anwendungsmethoden sowie Open-Innovation-Projekte, die Konsumenten in die Produktentwicklungsprozesse miteinbeziehen. Im Mittelpunkt der Geschäftsidee von innosabi steht derzeit das 2010 realisierte Projekt unserAller – eine Online-Plattform, die es Konsumenten ermöglicht, neue Produkte gemäß eigener Vorstellungen und Wünsche mitzuentwickeln.

Die Geschäftsidee unserAller

Die Geschäftsidee unserAller von innosabi ist eine Plattform, die über das soziale Netzwerk Facebook erreichbar ist und dort als Applikation genutzt wird. Dort können Konsumenten sich an der Produktgestaltung – sei es Aussehen, Geschmack, Material oder Namen – beteiligen. Die Geschäftsidee sieht vor, dass sich Mitglieder der Community für Produktentwicklung über die Plattform unser Aller austauschen und Stimmen beispielsweise über Produktnamen abgeben. In manchen Fällen werden sogar Probepackungen versendet zum Beispiel mit verschiedenen Zutaten, die die Mitglieder dann zu einem individuellen Senf ihres Geschmacks zusammenmischen können. Im Anschluss teilen sie der Community ihre Erfahrungen mit. Die ersten, über die Plattform unserAller entwickelten Produkte sind bereits auf dem Markt erhältlich. So wurden in Zusammenarbeit mit Konsumenten eine Senfsorte, ein Salatdressing und eine Badebombe entwickelt. Die unserAller-Community zählt derzeit 10.000 Mitglieder. Im Sommer soll die Geschäftsidee unserAller als eigene Website zugänglich sein. Zurzeit arbeiten die unserAller-Mitglieder an der Entwicklung einer Duschcreme für die dm-Marke Balea, die im Herbst in allen deutschen DM-Märkten erhältlich sein wird.

Die Geschäftsidee Signavio Simply Professional vertreibt eine digitale Ideenwand

Das 2009 gegründete Unternehmen Signavio entstand ursprünglich aus einem Hochschulprojekt des Hasso-Plattner-Instituts Potsdam. Die jungen Unternehmer entwickelten die Software „Signavio Process Editor“ für Unternehmen aller Größen, die ihre Geschäftsprozesse optimieren wollen. Die Geschäftsidee von Signavio umfasst eine Software,  die die grafische Modellierung und Analyse von Geschäftsprozessen mithilfe eines web-basierten Editors ermöglich – eine Innovation aus der Informations- und Kommunikationstechnik.

Wie funktioniert der Editor?

Am Beispiel eines Clipboards lässt sich die Geschäftsidee der Software „Signavio Process Editor“ am besten erläutern. Wenn ein Unternehmen die Optimierung eines Prozesses (wie z.B. den Kundenprozess) plant, versammelt sich ein Team vor einem Clipboard und stellt Überlegungen an. Zuerst zeichnet ein Kollege die üblichen Stationen bei einem Prozess auf, anschließend kleben weitere Team-Mitglieder einige Post-Ist an das Clipboard, um Notizen zu hinterlassen. So funktioniert die Software auch, nur dass es sich dabei um eine digitale Ideenwand handelt.

Die Geschäftsidee des  „Signavio Process Editor“ ermöglicht es Unternehmen, effizienter, schneller und übersichtlicher Prozesse am Computer zu managen. Indem Mitarbeiter Prozesse neu entwickeln, in öffentlichen Ordnern ablegen und Kollegen zur Verfügung stellen, entsteht ein Netz der gegenseitigen Optimierung. Die Software für Prozessmanagement gibt den Benutzern die Möglichkeit Prozesse zu erstellen, Kollegen zu Diskussionen einzuladen, Prozesshierarchien und Kostenrechnungen aufzustellen sowie ein Begriffsglossar zu verfassen. Die digitale „Ideenwand“ erleichtert allen Nutzern den Umgang mit Prozessen und vernetzt Ideen einzelner Kollegen miteinander, so dass alle Mitarbeiter eingebunden werden. Somit ermöglicht es die Geschäftsidee von Signavio, das maximale Innovationspotenzial von Geschäftsprozessen auszuschöpfen.

Die Software ist online verfügbar und von Unternehmen über einen Login zugänglich. Die Benutzeroberfläche von „Signavio Process Editor“ ist gut strukturiert und einfach zu bedienen. Per Mausklick werden Werkzeuge ausgewählt, mit denen grafische Modellierungen auf einer Oberfläche (also der Ideenwand) angelegt und erweitert werden können. Die Installation des Servers kann entweder von Signavio gehostet – also zur Verfügung gestellt werden – oder im Unternehmensrechenzentrum angelegt werden.

Die Geschäftsidee Yatta Solution unterstützt Softwareentwicklungen

Yatta ist ein 2009 gegründetes Unternehmen für Softwareentwicklung und Beratung. Die Software „UML Lab“ startete ursprünglich als ein universitätsübergreifendes Forschungsprojekt unter der Führung der Universitäten Kassel, Paderborn sowie der TU Darmstadt.

Wie funktioniert die Software?

Die Geschäftsidee der Software „UML Lab“ soll die Softwareprogrammierung erleichtern und somit die Geschäftsprozesse optimieren. Informatiker profitieren bei der Software „UML Lab“ von der Möglichkeit zwischen dem Quelltext – also der Programmiersprache – und den erstellten Diagrammen hin und her zu wechseln. Der Nutzer hat so einen Zugang zu beidem, den Diagrammen und dem Quelltext. Die Software „UML Lab“ ist mittlerweile eines der populärsten Modellierungswerkzeuge für Unternehmen.

Als Werkzeughersteller und IT-Dienstleister macht es sich die Geschäftsidee von Yatta zur Aufgabe, Methoden und Werkzeuge für eine einfache, schnelle und kostengünstige Softwareentwicklung bereit zu stellen, um für Unternehmen die komplexe Welt der Informatik ein bisschen einfacher zu machen. Die Software dient Softwareherstellern und -dienstleistern sowie den Entwicklungsabteilungen von Unternehmen. Damit können Softwareprojekte und –prozesse optimiert werden.

Darüber hinaus steht das Team von Yatta Unternehmen in beratender Funktion zur Seite. Sie identifizieren Schwachstellen mit Optimierungsbedarf und schließen die Lücken in der Werkzeugkette. Anpassungen von Prozessabläufen setzt Yatta gemeinsam mit den Unternehmen um. So profitieren die Unternehmen von der Erfahrung und dem Know-how des Yatta-Teams und setzen Best Practices Techniken aus der Informatik für mehr Effizienz ein. Yatta entwickelt in enger Zusammenarbeit mit Universitäten innovative Softwarelösungen und bemüht sich stets darum, auf dem aktuellen Stand von Forschung und Technik zu sein. Dadurch garantiert die Geschäftsidee Yatta den Nutzern von „UML Lab“ einen technologischen Vorsprung.

Suchen und prüfen Sie Ihre Geschäftsidee auf Für-Gründer.de.