Businessplanwettbewerbe für Existenzgründer und Selbstständige



Existenzgründer mit innovativen Geschäftsideen haben die Möglichkeit sich mit ihrem Unternehmen bei einem von zahlreichen ausgeschriebenen Businessplanwettbewerben bundesweit zu bewerben. Egal ob Sie eine Dienstleistung oder ein Produkt verkaufen – der Businessplanwettbewerb richtet sich an Gründer aus allen Branchen wie Handwerk, Industrie oder Handel.  Bundesweit fordern zahlreiche Initiativen zur schriftlichen Teilnahme auf. Die Teilnahmebedingungen an einem Businessplanwettbewerb umfassen in der Regel Kriterien zum Gründungszeitpunkt und zur Seitenzahl der schriftlichen Bewerbung.

Die Teilnahme am Businessplanwettbewerb ist zumeist kostenlos und dem Gewinner mit dem besten Businessplan winkt ein attraktives Preisgeld. Jedoch lockt nicht nur das Preisgeld zur Teilnahme am Businessplanwettbewerb. Existenzgründer aller Branchen bekommen die Gelegenheit qualifizierte Gutachten als Antwort auf die Teilnahme an einem Businessplanwettbewerb zu bekommen. Die Chance von einem Profi fachliche Ratschläge zu erhalten und viele Veranstaltungen während der Bewerbungsphase sind hilfreiche und interessante Vorteile eines solchen Wettbewerbs. Bei dieser Gelegenheit können Sie Punkte wie die Tragfähigkeit Ihrer Geschäftsidee, die Zielgruppe ihres Produkts oder Dienstleistung, die konzeptionelle Umsetzung sowie viele weitere Fragen klären und Ihren Businessplan verbessern. Mithilfe von professionellen Gutachten, Tipps von Experten aus der Wirtschaft, Informationsveranstaltungen und Workshops während der Bewerbungsphase, erfahren Sie, worauf Sie achten müssen, was Sie verbessern können und wie Sie Ihre Stärken und Chancen ausschöpfen.

Nehmen Sie am Businessplanwettbewerb teil!
Im Folgenden haben wir Ihnen einige Businessplanwettbewerbe herausgesucht und zusammengestellt.

Businessplanwettbewerb Bundesweit

Aufgabe: Vorlage von Executive Summary (Kurzbeschreibung der Geschäftsidee) und Businessplan
Preis: Netzwerk-Wochenende im Herbst 2011 – Vermittlung an Manager namenhafter deutscher Unternehmen
Abgabefrist: 31. Mai 2011

Teilnahmebedingungen für den Businessplanwettbewerb:
• Jungunternehmer sollten sich noch in der Gründungsphase befinden bzw. darf das Unternehmen sich in den ersten Jahren nach der Gründung befinden.

Aufgabe: Vorlage einer max. sechsseitigen Beschreibung der Geschäftsidee
Preis: Geld und Sachpreise im Gesamtwert von bis zu über 4.000 €
Abgabefrist: 30. Juni 2011

Teilnahmebedingungen für den Businessplanwettbewerb:
•Teilnehmer sollten innovative Existenzgründer und Jungunternehmer aus dem Bereich der Agrar- und Ernährungswirtschaft, Biotechnologie, Biochemie und verwandten Bereichen sein.

Aufgabe: Vorlage einer Geschäftsidee mit E-Commerce basiertem Modell
Preis: Startup-Paket im Wert von 10.000 €
Abgabefrist: 20. April 2011

Teilnahmebedingungen für den Businessplanwettbewerb:
•Das Unternehmen darf maximal 5 Jahre im deutschen Markt aktiv sein

Aufgabe: Vorlage einer Geschäftsidee
Preis: 6.000 €
Abgabefrist: 1. August 2011

Teilnahmebedingungen für den Businessplanwettbewerb:
•Die Gründung muss nach dem 31. Dezember 2005 erfolgt sein

Aufgabe: Vorlage eines Businessplans
Abgabefrist: offen
Preise: Feierliche Auszeichnungen und Berichterstattung (Stern, ZDF)

Teilnahmebedingungen für den Businessplanwettbewerb:
Für „Start Up´s“:
• Gründung zwischen 1.1.2008 und 31.12.2009
• Erfolgreicher Markteintritt und gute Entwicklung
• Komplettes, kompetentes Managementteam
• Gesicherte Finanzierung

Für „Aufsteiger“:
• Gründung zwischen 01.01.2004 und 31.12.2007
• Überzeugendes, tragfähiges Geschäftsmodell
• Starkes Umsatzwachstum (evtl. erste internationale Expansion)
• Komplettes, kompetentes Managementteam
• Nachweis namhafter Referenzkunden
• Gesicherte Finanzierung

Aufgabe: Vorlage eines Existenzgründerplans, der Gründungsunterlagen, einer Reflektion der Unternehmensführung
Preis: 10.000 €
Abgabefrist: 28. Februar 2012

Teilnahmebedingungen für den Wettbewerb:
•Teilnehmen können ausschließlich Innungsmitglieder sein.

Aufgabe: Vorlage einer Ideenskizze für Gründungsvorhaben
Abgabefrist: Immer zum 30. Mai und 31. November (halbjährlicher Wettbewerb)
Preis: Bis zu sechs mit jeweils 30.000 € dotierte Hauptpreise und bis zu 15 weitere Preise von je 6.000 € als Startkapital

Teilnahmebedingungen für den Businessplanwettbewerb:
• Das Gründungskonzept sollte auf etwa 10 bis 15 Seiten in einer Ideenskizze beschrieben werden.
• Die beabsichtigte Firmengründung muss in Deutschland erfolgen.
• Gründung darf bei der Online-Registrierung zum Wettbewerb höchstens vier Kalendermonate zurückliegen.

Aufgabe: Vorlage eines Businessplans
Preisgeld: bis zu 15.000 €
Abgabefrist 2012: Businesspläne werden in zwei Phasen ausgearbeitet – Abgabetermin für Phase I ist der 16. April; Abgabetermin für Phase II ist der 27. August – Die Prämierungen erfolgen für die Ergebnisse jeder Phase (Phase I: 4. Juni; Phase II: 1. Oktober)

Teilnahmebedingungen für den Businessplanwettbewerb:
• „Mitmachen können alle, die eine Geschäftsidee für ein Produkt oder eine Dienstleistung haben und damit ein Unternehmen gründen wollen.“
• Businesspläne bereits bestehender Unternehmen, deren Gründung vor der Auftaktveranstaltung des jeweiligen Gründungswettbewerbs liegt, sind von einer Begutachtung und Prämierung vorab ausgeschlossen.

Aufgabe: Vorlage einer Geschäftsidee
Preisgeld: bis zu 15.000 €
Abgabefrist: der Wettbewerb erfolgt in mehreren Phasen, für die aktuellen Termine besuchen Sie bitte die Website.

Teilnahmebedingungen für den Businessplanwettbewerb:
• Unternehmensgründung muss nach Januar 2010 erfolgt sein

Aufgabe: Vorlage eines Businessplans
Preisgeld: bis zu 30.000 €
Abgabestart: 1. April 2011

Teilnahmebedingungen für den Businessplanwettbewerb:
Angesprochen sind insbesondere Unternehmensideen in folgenden Bereiche passt:
• Life Sciences, Biomedizin und Biotechnologie
• Medizintechnik, Medizinprodukte und Hilfsmittel
• Ausrüstungen und Dienstleistungen für Einrichtungen des Gesundheitswesens
• IT gestützte Organisations- und Kommunikationskonzepte
• Dienstleistungen der Prävention, Rehabilitation, Wellness und Ernährung

Aufgabe: Vorlage eines Businessplans
Gewinn: Beratung durch ein renommiertes Consulting-Unternehmen und Zugang zum Alumni-Netzwerk der Harvard Business School
Start: Die nächste Runde findet 2012 statt. Genaue Termine sind noch nicht bekannt.

Teilnahmebedingungen für den Businessplanwettbewerb:
Der Wettbewerb richtet sich an Gründer und bereits bestehende Unternehmen, die innovative Ideen haben. Bewerbung für eine von drei Kategorien möglich:
• Gründer
• Erfolgreicher Mittelstand
• Sonderpreis Klimaschutz

Aufgabe: Vorlage einer Geschäftsidee
Preisgeld: bis zu 75.000 €
Start: Bewerbungsschluss 2011 ist der 31. Juli.

Teilnahmebedingungen für den Businessplanwettbewerb:
Teilnahmeberechtigt sind Existenzgründerinnen, die sich selbstständig machen wollen sowie Jungunternehmerinnen, die nicht länger als drei Jahre selbstständig sind. Die entscheidenden Kriterien lauten:
• Neuigkeitsgrad der Geschäftsidee
• bereits erzielter / zu erwartender Erfolg
• persönliches Engagement
• Anzahl der geschaffenen / zu erwartenden neuen Arbeitsplätze

Aufgabe: Vorlage eines Businessplans
Preisgelder: im Gesamtwert von 75.000 € verteilt auf drei Bewerbungsphasen
Abgabefrist: Die Businessplanpahse endet am 29. April 2011

Teilnahmebedingungen für den Businessplanwettbewerb:
• Der Wettbewerb richtet sich bundesweit an Studierende, Doktoranden, und wissenschaftliche Mitarbeiter sowie Angestellte und Jungunternehmer aus den Bereichen Life Sciences und Chemie.
• Gründung muss nur innerhalb der letzten zwölf Monate vor Start der jeweiligen Wettbewerbsrunde erfolgt ist.

Aufgabe: Vorlage eines Businessplans und Planspiel
Gewinn: eine Reise ins Silicon Valley (USA)
Anmeldeschluss: 13. Mai 2011

Besonderheit: Jugend gründet ist ein Online-Wettbewerb für Schülerinnen, Schüler und Auszubildende

Teilnahmebedingungen für den Businessplanwettbewerb:
• Jugendliche zwischen 16 und 21 Jahren


Businessplanwettbewerb in Baden-Württemberg

Aufgabe: Vorlage einer Geschäftsidee
Preisgelder: im Gesamtwert von 100.000 €
Start: Preis wird alle zwei Jahre vergeben, das nächste mal 2012.

Teilnahmebedingung für den Businessplanwettbewerb::
• Gründung muss nach dem 1 .Januar 1997 erfolgt sein und Bilanzzahlen für mindestens zwölf Monate müssen vorgelegt werden können.

Aufgabe: Vorlage eines Businessplans
Preisgeld: bis 100.000 Euro Kapital in Form einer stillen Beteiligung
Start: Termine für die nächste Wettbewerbsrunde sind noch nicht bekannt.

Teilnahmebedingungen für den Businessplanwettbewerb:
• Die Gewinnerin bzw. der Gewinner muss das Unternehmen in Villingen- Schwenningen gründen.
• Gründung dürfen höchsten ein Jahr her sein


Businessplanwettbewerb in Bayern

Aufgabe: Vorlage eines Businessplans
Preisgeld: bis zu 15.000 €
Abgabefrist: Phase III: 7. Juni 2011

Teilnahmebedingungen für den Businessplanwettbewerb:
• Der Wettbewerb richtet sich an südbayerische Teilnehmer.
• Mindestens ein Teammitglied muss seinen Wohn- bzw. Arbeitssitz in Südbayern haben.
• Ein Finanzierungsbedarf zur Konkretisierung und Umsetzung der Geschäftsidee sollte bestehen.
• Es ist unerheblich, ob die Unternehmensgründung bereits vollzogen wurde oder nicht.

Aufgabe: Prämiert werden in drei Phasen Geschäftsidee, der Grob-Businessplan und der Detail-Businessplan
Preisgeld: insgesamt bis zu 37.500 €
Abgabefrist: Phase I: 18. Januar; Phase II: 22. März 2011; Phase III: 6. Juni 2011

Teilnahmebedingungen für den Businessplanwettbewerb:
• Mindestens ein Mitglied des Teams muss seinen Sitz in Nordbayern haben oder der Firmensitz ist in Nordbayern vorgesehen.

Aufgabe: Vorlage eines Grob-Businessplans
Preisgeld: 3.500 €
Abgabefrist: 22. März 2011

Teilnahmebedingungen für den Businessplanwettbewerb:
• Mindestens ein Team-Mitglied muss Angehöriger einer nordbayerischen Hochschule oder Forschungseinrichtung sein.

Aufgabe: Vorlage eines 20-seitigen Businessplans
Preise: Geld- und Sachprämien im Wert von 15.000 €
Abgabefrist:
Beim BPWSchwaben 2012 bis zum 31.01.2012
Stufe 2 für ganz Südbayern bis zum 27.03.2012
Stufe 3 für ganz Südbayern bis zum 19.06.2012

Teilnahmebedingungen für den Businessplanwettbewerb:
• Unternehmer und Gründer mit Finanzierungsbedarf

Aufgabe: Vorlage eines Businessplans
Abgabefrist: noch kein benannter Termin für 2012

Teilnahmebedingung für den Businessplanwettbewerb:
• Eine Geschäftsidee muss vorliegen, deren Realisierung noch bevorsteht oder die sich gerade in der Umsetzungsphase befindet.

Aufgabe: Vorlage eines 20-seitigen Businessplans
Preisgeld: Geld- und Sachprämien im Gesamtwert von über 20.000 Euro
Abgabefrist: Voraussichtlich im März 2012

Teilnahmebedingungen für den Businessplanwettbewerb:
• Abgabe eines Geschäftskonzeptes nach den formalen Vorgaben


Businessplanwettbewerb in Berlin-Brandenburg

Aufgabe: Vorlage eines Businessplans
Preisgelder: in Höhe von 65.000 €
Start: 21. Oktober 2011
Abgabetermin Stufe 1: 13. Dezember 2011
Abgabetermin Stufe 2: 21. Februar 2012
Abgabetermin Stufe 3: 30. April 2012

Teilnahmebedingungen für den Businessplanwettbewerb:
• Die Gründung ist im Land Berlin oder im Land Brandenburg geplant oder erfolgt.
• Wenn das Unternehmen bereits besteht, darf die Gründung nicht länger als 12 Monate vor dem Start des Wettbewerbs zurückliegen.
• Unternehmen, die vor diesem Zeitpunkt gegründet wurden, können dann teilnehmen, wenn sie ein neues Geschäftsfeld aufbauen wollen.

Businessplanwettbewerb in Bremen

Aufgabe: Vorlage eines Businessplans auf maximal 5 Seiten
Preisgeld: 4.000 €
Abgabefrist: für 2011 noch nicht bekannt

Teilnahmebedingungen für den Businessplanwettbewerb:
Mitmachen können alle Frauen und Frauenteams, die folgende Kriterien erfüllen:
• Gründung im Land Bremen und seit zwei bis fünf Jahren auf dem Markt
• Alleinstellungsmerkmal (USP) ist herausragend, ob nun innovativ, originell oder einfach besonders
• Frauenfreundliche Firmenphilosophie nachweisen können


Businessplanwettbewerb in Hamburg

Aufgabe: Vorlage einer innovativen Idee zum Thema E-Commerce, Web 2.0 & Social Communities.
Preis: Geldprämien
Start: für 2011 stehen noch keine Termine fest

Teilnahmebedingungen für den Businessplanwettbewerb:
• Zum Zeitpunkt der Einreichung darf es sich bei der Konzeptidee ausschließlich um nicht kommerzialisierte Projekte handeln

Businessplanwettbewerb in Hessen

Flyer
Aufgabe: Vorstellung des Unternehmens
Preisgeld: Mit insgesamt 30.000 € werden die drei besten Existenzgründungen prämiert
Anmeldefrist: 3. März 2011

Teilnahmebedingungen für den Businessplanwettbewerb:
• Teilnahmeberechtigt sind Personen, die sich zwischen dem 01. Januar 2010 und dem 31. Dezember 2010 im Stadtgebiet Frankfurt selbständig gemacht haben.

Aufgabe: Vorlage eines Ideenkonzeptes, Abgabe eines Businessplans
Preisgeld: bis zu 10.000 €
Abgabefrist: Ideenkonzept: 30. Juni 2011, Businessplan: 30.9.2011

Teilnahmebedingungen für den Businessplanwettbewerb:
• Gesucht werden bundesweit und mit dem Schwerpunkt Nordhessen Gründer und Unternehmer, die nach dem 01.01.10 gegründet haben oder im Begriff sind, ein Unternehmen zu gründen, technologieorientiert.
• Existenzgründungen, Unternehmensübernahmen mit neuen Konzepten.

Aufgabe: Vorlage einer Geschäftsidee
Preis: Experten-Workshops, individuelle Begleitung und Kontakte
Abgabefrist: 28. Juni 2011

Teilnahmebedingungen für den Businessplanwettbewerb:
•Egal ob Sie Existenzgründer sind oder bereits ein Projekt erfolgreich am Markt etabliert haben, gesucht werden Unternehmerpersönlichkeiten aus Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland, die innovative Ideen in der Kultur- und Kreativwirtschaft umsetzen.

Businessplanwettbewerb in Mecklenburg-Vorpommern

Aufgabe: Vorlage eines Businessplans
Preisgeld: Geldprämien
Abgabefrist: für 2012 sind noch keine Termine bekannt


Businessplanwettbewerb in Niedersachsen

Aufgabe: Vorlage eines Gründerkonzeptes
Preisgeld: bis zu 80.000 €
Start: Die nächste Bewerbungsfrist für StartUp-Impuls startet im September 2011.

Teilnahmebedingungen für den Businessplanwettbewerb:
• Teilnehmer mit Gründungsideen und
• Unternehmen muss vor Kurzem in der Region Hannover gegründet worden sein.

Aufgabe: Vorlage einer Geschäftsidee
Preisgeld: Bis zu 5.000 €
Vorschlagefrist: 15. Juli 2011

Teilnahmebedingungen für den Businessplanwettbewerb:
• Der Gründer kann sich nicht selber bewerben, sondern muss vorgeschlagen werden. Teilnehmer des Gründerwettbewerbes sollten aus Niedersachsen kommen und für ihr erfolgreiches Unternehmertum bekannt sein.


Businessplanwettbewerb in Nordrhein-Westfalen

Aufgabe: Vorlage eines Businessplans
Preis: bis zu 10.000 €
Abgabefrist: 22.02.bis 08.03.2011.

Teilnahmebedingungen für den Businessplanwettbewerb:
• Die Teilnehmer sollten noch nicht länger als sechs Monate am Markt sein.

Aufgabe: Vorlage eines Geschäftsplans
Preisgeld: bis zu 10.000 €
Abgabestart: Mitte Oktober 2011

Teilnahmebedingungen für den Businessplanwettbewerb:
• Existenzgründer und Unternehmensnachfolger aus der Wirtschaftsregion Aachen, Düren, Euskirchen, Heinsberg.

Businessplanwettbewerb in Rheinland-Pfalz

Aufgabe: Vorlage eines Gründungskonzeptes des aktuellen Jahres und des Vorjahres
Preisgeld: Bis zu 15.000 €
Abgabefrist: 1. September 2011

Teilnahmebedingungen für den Gründerwettbewerb:
• Teilnehmer sollten entweder im Jahr 2010/2011 erfolgreich in die Selbstständigkeit gestartet sein oder ein konkretes Konzept zur Gründung oder Übernahme eines Unternehmens im Jahr 2011 vorlegen.

Businessplanwettbewerb im Saarland

Aufgabe: Vorlage eines Businessplans
Preisgeld: 50.000 €
Abgabefrist: Juni 2011

Teilnahmebedingungen für den Businessplanwettbewerb:
• Die Initiative richtet sich an innovative Unternehmensgründer aus der Großregion Saar-Lor-Lux-Trier-Wallonie und an bestehende Unternehmen, die eine Diversifizierung planen.
• 1,2,3 GO ist nicht nur im Saarland, sondern auch in Rheinland-Pfalz (BIC Kaiserslautern und TechnologieZentrum Trier) vertreten.

  • siehe „Kultur- und Kreativpiloten Deutschland“ Hessen

Businessplanwettbewerb in Sachsen

Aufgabe: Vorlage eines Businessplans
Preisgeld: bis zu 5.000 €
Abgabefrist: für 2011 sind noch keine Termine bekannt

Teilnahmebedingungen für den Businessplanwettbewerb:
• Gründung ist in der brandenburgischen / sächsischen Lausitz bereits erfolgt / geplant.
• Bereits gegründete Unternehmen dürfen nicht älter als 4 Jahre sein.
• Unternehmen, die länger als 4 Jahre am Markt bestehen, dürfen teilnehmen, wenn sie ein neues Geschäftsfeld aufbauen wollen.
• Teilnahmeberechtigt sind auch Geschäftspläne zur Unternehmensnachfolge.

Aufgabe: Vorlage eines Businessplans
Preisgeld:

Am Leipziger Gründerpreis können alle, die in und um Leipzig ein Unternehmen gründen wollen oder innerhalb der letzten 7 Jahre gegründet haben. Besonders erfolgreiche Gründungen können für den Deutschen Gründerpreis in der Kategorie StartUp nominiert zu werden.
Bewerbungsfrist 2011: bis zum 31.12.2011


Businessplanwettbewerb in Sachsen-Anhalt

Aufgabe: Vorlage eines Businessplans
Start: Oktober 2011
Abgabetermin für das „Ideenpapier“: der 1. Dezember 2011

Teilnahmebedingungen für den Businessplanwettbewerb:
• Teilnehmer, die den Weg in die Selbstständigkeit planen oder deren Existenzgründung nicht länger als drei Jahre zurückliegt

Businessplanwettbewerb in Schleswig-Holstein

Aufgabe: Vorlage eines 25-seitigen Businessplans
Preisgeld: bis zu 6.500 €
Abgabefrist: 30. September 2011

Prämiert werden: zukunftsweisende Ideen und Konzepte für Produkte, Dienstleistungen, Prozesse und Projekte aus dem Umfeld der Gesundheitswirtschaft, die in Schleswig-Holstein umgesetzt werden können.
Bewerbungsfrist: noch kein benannter Termin für 2012

Businessplanwettbewerb in Thüringen

Aufgabe: Vorlage eines Businessplans
Preisgeld: bis zu 10.000 €
Abgabefrist: Termine für die nächste Wettbewerbsrunde sind noch nicht bekannt.

Aufgabe: Vorlage einer Gründungsidee
Preisgeld: 500 €
Abgabefrist: 8. August bis 6. November 2011

Aufgabe: Vorlage eines maximal 5-seitigen Ideenpapiers
Abgabefrist: 6. Mai 2011

Teilnahmebedingung für den Businessplanwettbewerb:
• Teilnehmen können Angestellte, Selbstständige, Arbeitslose, Schüler und Studenten.


Businessplanwettbewerb international

Aufgabe: Vorlage eines Businessplans
Preisgeld: 20.000 Dollar
Abgabefrist: 15.März 2011

Teilnahmebedingungen für den Businessplanwettbewerb:
• Insbesondere werden Gründerinnen angesprochen, die noch in der Planungsphase sind oder deren Unternehmen noch nicht länger als drei Jahre am Markt ist.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Teilnahme an einem Businessplanwettbewerb. Hinweise und Tipps für die Erstellung des Businessplans finden Sie hier.

Businessplanwettbewerb Bild: © hans12 – Fotolia.com